Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm-Entwurf

DIN 19569-11:2020-10 - Entwurf

Kläranlagen - Baugrundsätze für Bauwerke und technische Ausrüstungen - Teil 11: Dosieranlagen

Englischer Titel
Wastewater treatment plants - Principles for the design of structures and technical equipment - Part 11: Dosing plant
Erscheinungsdatum
2020-09-04
Ausgabedatum
2020-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
14

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 63,80 EUR inkl. MwSt.

ab 59,63 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 63,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 77,00 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2020-09-04
Ausgabedatum
2020-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
14
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3182986

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dosieranlagen nach diesem Norm-Entwurf dienen der gezielten Zudosierung kleiner Ströme von Zusatzstoffen oder Reagenzien in verschiedene Prozesse der Abwasserreinigung oder der Schlammbehandlung. Zu den Dosieranlagen nach diesem Norm-Entwurf zählen auch Einrichtungen zur Aufbereitung der vorstehend genannten Stoffe, die vor der eigentlichen Zudosierung zum Prozess erfolgt. Dieser Norm-Entwurf wurde vom Arbeitsausschuss NA 119-05-36 "Kläranlagen", des Normenausschusses Wasserwesen (NAW) erarbeitet. Gegenüber der Ausgabe DIN 19569-11:2004-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die Norm wurde redaktionell überarbeitet und an den aktuellen Stand der Technik angepasst; b) Schutzeinrichtungen für Behälter wurden ergänzt; c) Vorgaben zu Fahrwegen für die Anlieferung von Chemikalien wurden ergänzt; d) Schutzmaßnahmen für Dosieranlagen wurden ergänzt. Dieser Norm-Entwurf legt besondere Baugrundsätze für diese Dosieranlagen auf Kläranlagen fest und zwar für: - solche Bauwerke beziehungsweise Bauwerksteile, bei denen die Anforderung oder Funktion der technischen Ausrüstung berücksichtigt werden muss und für; - technische Ausrüstungen, soweit besondere klärtechnische und kläranlagenspezifische Forderungen bei Planung, Bau und Betrieb betrachtet werden müssen sowie für; - sicherheitstechnische Anforderungen. Dieser Norm-Entwurf gilt zusammen mit den allgemeinen Baugrundsätzen nach DIN EN 12255-1 sowie zusammen mit DIN EN 12255-13. Die allgemeinen Baugrundsätze gelten auch für solche Einrichtungen, für die keine Fachnorm vorhanden ist. Dieser Norm-Entwurf gilt nicht für allgemeine Grundsätze des Bau- und Maschinenwesens, der Elektrotechnik, der Sicherheitstechnik sowie der Klärtechnik. Dieser Norm-Entwurf regelt nicht allgemeine Grundsätze für Aggregate wie Pumpen und andere vielseitig einsetzbare Ausrüstungen.

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.060.30
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3182986
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 19569-11:2004-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm redaktionell überarbeitet und an den aktuellen Stand der Technik angepasst; b) Schutzeinrichtungen für Behälter ergänzt; c) Vorgaben zu Fahrwegen für die Anlieferung von Chemikalien ergänzt; d) Schutzmaßnahmen für Dosieranlagen ergänzt.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...