Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN 3991-2:2023-08 - Entwurf

Tragfähigkeitsberechnung von Kegelrädern - Teil 2: Berechnung der Grübchentragfähigkeit

Englischer Titel
Calculation of load capacity of bevel gears - Part 2: Calculation of surface durability (macropitting)
Erscheinungsdatum
2023-07-14
Ausgabedatum
2023-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
33

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 106,30 EUR inkl. MwSt.

ab 99,35 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download 1
  • 106,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 128,50 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2023-07-14
Ausgabedatum
2023-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
33
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3476448

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die grundlegenden Gleichungen für die Bestimmung der Grübchentragfähigkeit von gerad- und schrägverzahnten Kegelrädern, Zerol-, Spiralkegel- und Hypoidrädern fest und umfasst alle Einflüsse auf die Grübchentragfähigkeit, die quantitativ beurteilt werden können. Dieses Dokument gilt für ölgeschmierte Kegelräder, solange jederzeit ausreichend Schmierstoff im Eingriff vorhanden ist. Die Gleichungen in diesem Dokument basieren auf Ersatzstirnradverzahnungen und sind beschränkt auf Kegelräder, deren Ersatzstirnradverzahnungen eine Profilüberdeckung von εvα < 2 haben. Die Gleichungen in diesem Dokument sind nicht direkt auf die Beurteilung anderer Flankenschäden, wie zum Beispiel plastische Verformung, Kratzer und Fressen, anwendbar. Gegenüber der DIN 3991-2:1988-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Der Anwendungsbereich wurde um achsversetzte Kegelräder (Hypoidräder) erweitert, hierfür wurde das Berechnungsverfahren überarbeitet; b) Für die Verwendung von Werkstoffkennwerten wird in diesem Dokument auf die aktuellere ISO 6336-5 verwiesen, was nicht ausschließt, dass in einer späteren Ausgabe auf eine überarbeitete DIN 3990-5 verwiesen werden kann; c) Es wurde ein Werkstoffpaarungsfaktor ZW eingeführt; d) Es wurde ein Lebensdauerfaktor ZNT aufgenommen; e) Die grafischen Methoden zur Bestimmung von Berechnungsfaktoren wurden entfernt; f) Aufnahme einer lokalisierten Berechnungsmethode der Grübchentragfähigkeit von Kegelrädern in einem informativen Anhang A. Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 060-34-13 AA "Kegelradverzahnungen (SpA ISO/TC 60/SC 2/WG 13)" im Fachbereich "Antriebstechnik" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) erarbeitet. Vertreter der Hersteller, Anwender und Hochschulen von Kegelradverzahnungen waren an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
ICS
21.200
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3476448
Ersatzvermerk

Dokument wurde ersetzt durch DIN 3991-2:2024-06 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 3991-2:1988-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Anwendungsbereich wurde um achsversetzte Kegelräder (Hypoidräder) erweitert, hierfür wurde das Berechnungsverfahren überarbeitet; b) für die Verwendung von Werkstoffkennwerten wird in diesem Dokument auf die aktuellere ISO 6336-5 verwiesen, was nicht ausschließt, dass in einer späteren Ausgabe auf eine überarbeitete DIN 3990-5 verwiesen werden kann; c) es wurde ein Werkstoffpaarungsfaktor ZW eingeführt; d) es wurde ein Lebensdauerfaktor ZNT aufgenommen; e) die grafischen Methoden zur Bestimmung von Berechnungsfaktoren wurden entfernt; f) Aufnahme einer lokalisierten Berechnungsmethode der Grübchentragfähigkeit von Kegelrädern in einem informativen Anhang A.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...