Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm-Entwurf

DIN EN 12662-1:2023-02 - Entwurf

Flüssige Mineralölerzeugnisse - Bestimmung der Gesamtverschmutzung - Teil 1: Dieselkraftstoff; Deutsche und Englische Fassung prEN 12662-1:2023

Englischer Titel
Liquid petroleum products - Determination of total contamination - Part 1: Middle distillates and diesel fuels; German and English version prEN 12662-1:2023
Erscheinungsdatum
2023-01-06
Ausgabedatum
2023-02
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
31

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 77,90 EUR inkl. MwSt.

ab 72,80 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 77,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 94,00 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2023-01-06
Ausgabedatum
2023-02
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
31
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3402865

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-06-84 AA "Gemeinschaftsausschuss NA 062-06-42 AA/NA 062-06-61 AA" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP). Dieses Dokument legt ein Prüfverfahren zur Bestimmung des Gehalts an ungelösten Stoffen, bezeichnet als Gesamtverschmutzung, in Mitteldestillaten, in Dieselkraftstoff mit einem Anteil von bis zu 30 % (V/V) Fettsäure-Methylester (FAME, englisch: fatty acid methyl ester) fest. Der zulässige Messbereich von 12 mg/kg bis 26 mg/kg wurde anhand von Ringversuchen unter Anwendung von EN ISO 4259-1[1] festgelegt. Dieses Dokument gilt im Allgemeinen für Erzeugnisse mit einer kinematischen Viskosität nicht über 8 mm2/s bei 20 °C beziehungsweise 5 mm2/s bei 40 °C, zum Beispiel Dieselkraftstoffe nach EN 590[2]. Dieses Prüfverfahren kann ebenfalls für Dieselkraftstoffe mit mehr als 30 % (V/V) FAME sowie für Mineralölerzeugnisse mit einer kinematischen Viskosität oberhalb von 8 mm2/s bei 20 °C oder 5 mm2/s bei 40 °C eingesetzt werden. Für diese erweiterte Anwendung des Prüfverfahrens gibt es bisher allerdings keine Präzisionsangaben.

Inhaltsverzeichnis
ICS
75.160.20, 75.160.40
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3402865
Ersatzvermerk

Beabsichtigte Zurückziehung mit Ersatz zum 2024-08 durch: DIN EN 12662-1:2024-08 .

Wird ersetzt durch DIN EN 12662-1:2024-08 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 12662:2014-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufteilung des Anwendungsbereichs in zwei Teile, wobei Teil 1 die Mitteldestillate und die Dieselkraftstoffe mit einem Gehalt von bis zu 30 % (V/V) an Fettsäuremethylester (FAME) und Teil 2 die reinen FAME abdeckt; b) Aktualisierung der Präzisionsdaten nach einer neuen statistischen Analyse der Daten der Ringversuche, die ohne die FAME-Proben nach EN ISO 4259-1 vorliegen.

Dokumentenhistorie
VORAB BEREITGESTELLT
2024-08

Norm [VORAB BEREITGESTELLT]

Entwürfe
2023-02 - 2024-08

Norm-Entwurf

DIN EN 12662-1:2023-02
zur Zurückziehung beabsichtigt
2014-07 - 2024-08

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...