Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm-Entwurf

DIN EN IEC 61131-3:2023-09 - Entwurf

Speicherprogrammierbare Steuerungen - Teil 3: Programmiersprachen (IEC 65B/1229/CDV:2023); Deutsche und Englische Fassung prEN IEC 61131-3:2023

Englischer Titel
Programmable controllers - Part 3: Programming languages (IEC 65B/1229/CDV:2023); German and English version prEN IEC 61131-3:2023
Erscheinungsdatum
2023-08-11
Ausgabedatum
2023-09
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
505

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 493,00 EUR inkl. MwSt.

ab 460,75 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 493,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 595,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2023-08-11
Ausgabedatum
2023-09
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
505
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3477062

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 61131 legt die Syntax und Semantik von Programmiersprachen für speicherprogrammierbare Steuerungen fest, wie sie in IEC 61131-1 definiert sind. Dieser Teil von IEC 61131 legt die Syntax und Semantik einer vereinheitlichten Reihe von Programmiersprachen für speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) fest. Diese Reihe umfasst die Textsprache „Strukturierter Text (ST)“ und die grafischen Sprachen „Kontaktplan (KOP)“ und „Funktionsbausteinsprache (FBS)“. Ein zusätzlicher Satz von grafischen und äquivalenten textuellen Elementen, der „Ablaufsprache (AS)“ genannt wird, wird zur Strukturierung des internen Aufbaus von Programmen und Funktionsbausteinen definiert. Außerdem werden Konfigurationselemente definiert, die der Installation von SPS-Programmen in die SPS-Systeme dienen. Zusätzlich werden Eigenschaften definiert, die die Kommunikation zwischen speicherprogrammierbaren Steuerungen und anderen Komponenten von automatisierten Systemen ermöglichen. Das Dokument legt die Syntax und Semantik von Programmiersprachen für speicherprogrammierbare Steuerungen fest, allein wie sie in IEC 61131-1 definiert sind. Gegenüber DIN EN 61131-3:2014-06 und DIN EN 61131-3 Beiblatt 1:2005-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die wesentliche Erweiterung ist die Aufnahme von UTF-8-Folgen und den damit verbundenen Funktionen, b) Anhang B enthält eine vollständige Liste der mit IEC 61131-3:2013 hinzugefügten, gestrichenen oder als abgelehnt eingestuften Eigenschaften. Das vorliegende Dokument ist für Entwickler und Hersteller von Programmiersprachen für speicherprogrammierbare Steuerungen für das eigene SPS-System heranzuziehen.

ICS
25.040.40, 35.060, 35.080, 35.240.50
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3477062
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61131-3:2014-06 und DIN EN 61131-3 Beiblatt 1:2005-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die wesentliche Erweiterung ist die Aufnahme von UTF-8-Folgen und den damit verbundenen Funktionen. b) Anhang B enthält eine vollständige Liste der verglichen mit IEC 61131-3:2013 hinzugefügten, gestrichenen oder als abgelehnt eingestuften Eigenschaften.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...