Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm-Entwurf

DIN EN IEC 61970-302:2023-06 - Entwurf

Schnittstelle für Anwendungsprogramme für Energiemanagementsysteme (EMS-API) - Teil 302: Allgemeines Informationsmodell (CIM) Dynamik (IEC 57/2429/CDV:2021); Englische Fassung prEN IEC 61970-302:2021

Englischer Titel
Energy management system application program interface (EMS-API) - Part 302: Common information model (CIM) dynamics (IEC 57/2429/CDV:2021); English version prEN IEC 61970-302:2021
Erscheinungsdatum
2023-05-12
Ausgabedatum
2023-06
Originalsprachen
Englisch
Seiten
681

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 493,00 EUR inkl. MwSt.

ab 460,75 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 493,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 595,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2023-05-12
Ausgabedatum
2023-06
Originalsprachen
Englisch
Seiten
681
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3430466

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Aufgrund des Umfangs der vollständigen CIM sind die in der CIM enthaltenen Objektklassen in logischen Paketen zusammengefasst, von denen jedes einen bestimmten Teil des gesamten modellierten Gesamtsystems darstellt. Sammlungen dieser Pakete werden als separate Internationale Normen entwickelt. Die Modellbeschreibungen in diesem Dokument enthalten Spezifikationen für jede Art von dynamischem Modell sowie die Informationen, die in den Austausch von dynamischen Fällen zwischen Planungs-/Studienanwendungen enthalten sein müssen. Gegenüber DIN EN IEC 61970-302:2019-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die meisten an IEC 61970-302:2018 festgestellten Problempunkte wurden überarbeitet; b) die Norm IEEE 421.5-2016 zu Erregersystemen wurde vollumfänglich berücksichtigt; c) der Turbinenbericht der IEEE aus dem Jahr 2013 wurde berücksichtigt und in diesem Zusammenhang wurden eine Reihe von Gas-, Dampf- und Wasserturbinen/-reglern hinzugefügt; d) die Norm IEC 61400-27-1:2020 zu Windturbinen wurde vollumfänglich aufgenommen; e) es wurden Wind- und-Speichermodelle des WECC hinzugefügt; f) die anwenderdefinierten Modelle wurden um ein Modell ergänzt, das die Modellierung eines detaillierten dynamischen Modells ermöglicht; g) es wurde ein Modell zum Austauschen von Simulationsergebnissen hinzugefügt; h) die Arbeiten an den HGÜ-Modellen sind noch nicht abgeschlossen. Die HGÜ-Dynamikmodelle sind ein komplexer Bereich, in dem es keine Modelle gibt, die auf internationaler Ebene genehmigt oder allgemein anerkannt sind, das heißt es gibt nur projektbezogene Modelle. In diesem Stadium spezifiziert die IEC 61970-302 nur einige allgemeine Klassen. Es wird jedoch anerkannt, dass eine bessere Abdeckung von HGÜ in der nächsten Ausgabe dieses Dokuments erforderlich sein wird; i) Modelle aus IEEE 1547-2018 „IEEE Standard for Interconnection and Interoperability of Distributed Energy Resources with Associated Electric Power Systems Interfaces“ werden hinzugefügt. Standardmodelle: ein vereinfachter Ansatz zur Beschreibung von dynamischen Modellen; proprietäre benutzerdefinierte Modelle: ein Ansatz, der den Benutzern die Möglichkeit gibt, die Parameter eines Modells des dynamischen Verhaltens zu definieren; Modell, das den Austausch von Modellbeschreibungen ermöglicht; Modell, das den Austausch von Simulationsergebnissen ermöglicht.

ICS
33.040.20, 33.200, 35.240.99
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3430466
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN IEC 61970-302:2019-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die meisten an IEC 61970-302:2018 festgestellten Problempunkte wurden überarbeitet; b) die Norm IEEE 421.5-2016 zu Erregersystemen wurde vollumfänglich berücksichtigt; c) der Turbinenbericht der IEEE aus dem Jahr 2013 wurde berücksichtigt und in diesem Zusammenhang wurden eine Reihe von Gas-, Dampf- und Wasserturbinen/-reglern hinzugefügt; d) die Norm IEC 61400-27-1:2020 zu Windturbinen wurde vollumfänglich aufgenommen; e) es wurden Wind- und-Speichermodelle des WECC hinzugefügt; f) die anwenderdefinierten Modelle wurden um ein Modell ergänzt, das die Modellierung eines detaillierten dynamischen Modells ermöglicht; g) es wurde ein Modell zum Austauschen von Simulationsergebnissen hinzugefügt; h) die Arbeiten an den HGÜ-Modellen sind noch nicht abgeschlossen. Die HGÜ-Dynamikmodelle sind ein komplexer Bereich, in dem es keine Modelle gibt, die auf internationaler Ebene genehmigt oder allgemein anerkannt sind, d. h. es gibt nur projektbezogene Modelle. In diesem Stadium spezifiziert die IEC 61970-302 nur einige allgemeine Klassen. Es wird jedoch anerkannt, dass eine bessere Abdeckung von HGÜ in der nächsten Ausgabe dieses Dokuments erforderlich sein wird; i) Modelle aus IEEE 1547-2018 „IEEE Standard for Interconnection and Interoperability of Distributed Energy Resources with Associated Electric Power Systems Interfaces“ werden hinzugefügt.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...