Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm-Entwurf

DIN EN IEC 62024-2:2022-11 - Entwurf

Induktive Hochfrequenz-Bauelemente - Elektrische Eigenschaften und Messmethoden - Teil 2: Bemessungsstrom von Drosselspulen für DC/DC-Wandler (IEC 51/1409/CD:2022); Text Deutsch und Englisch

Englischer Titel
High frequency inductive components - Electrical characteristics and measuring methods - Part 2: Rated current of inductors for DC-to-DC converters (IEC 51/1409/CD:2022); Text in German and English
Erscheinungsdatum
2022-10-14
Ausgabedatum
2022-11
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
38

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 106,30 EUR inkl. MwSt.

ab 99,35 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 106,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 128,50 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2022-10-14
Ausgabedatum
2022-11
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
38
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3384947

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In diesem Teil von IEC 62024 werden die Messmethoden für die Grenzwerte des Bemessungsgleichstroms für kleine Drosselspulen festgelegt. Genormte Messmethoden zur Bestimmung der Bemessungswerte ermöglichen es dem Anwender, die Strombemessungswerte genau zu vergleichen, die in zahlreichen Datenbüchern der Hersteller angegeben sind. Dieses Dokument behandelt Normalklima, Messmethode für den sättigungsbegrenzten Gleichstrom, Messmethode für den erwärmungsbegrenzten Strom, erforderliche Angaben in der Bauartspezifikation und Beispiel für die empfohlene Beschreibung auf Produkt-Spezifikationsblättern und in Produkt-Katalogen. Dieses Dokument ist anwendbar für Drosselspulen mit Anschlussdrähten oder für die Oberflächenmontage mit Maßen nach IEC 62025-1 und allgemein mit einem Bemessungsstrom von weniger als 125 A, obwohl auch Drosselspulen mit einem Bemessungsstrom von größer als 125 A erhältlich sind, die in die Bemessungsgrenzen dieses Dokuments fallen (das heißt eine Basisfläche von nicht mehr als 625 mm2 aufweisen). Diese Drosselspulen werden üblicherweise in DC/DC-Wandlern auf Leiterplatten montiert und kommen in Elektronik- und Telekommunikationsgeräten sowie in kleinen Schaltnetzteilen zum Einsatz. Die Messmethoden sind hinsichtlich der Begrenzungen durch die ausschließlich durch Gleichstrom induzierte Sättigung und Erwärmung festgelegt. Gegenüber DIN EN IEC 62024-2:2021-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Erweiterung des Anwendungsbereichs durch Vergrößerung des Nennstrombereichs von 22 A auf 125 A; b) Erweiterung des Anwendungsbereichs durch Vergrößerung der Grundflächenbegrenzung von 12 mm X 12 mm auf 625 mm2; c) Hinzufügung einer oberen Strombegrenzung für ICLASS B, ICLASS C und ICLASS D der Leiterplatten zu Tabelle 1; d) Hinzufügung von Drahtgrößenreferenzen für Strombereiche zwischen 22 ≤ I ≤ 125 in Tabelle 3; e) Hinzufügung der Wärmekamera-Methode. Dieses Dokument erhöht durch seine Anwendung die Investitionssicherheit für Hersteller und Anwender, gibt Prüflaboren und Herstellern definierte Angaben zur Prüfung.

ICS
29.100.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3384947
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN IEC 62024-2:2021-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Erweiterung des Anwendungsbereichs durch Vergrößerung des Nennstrombereichs von 22 A auf 125 A; b) Erweiterung des Anwendungsbereichs durch Vergrößerung der Grundflächenbegrenzung von 12 mm X 12 mm auf 625 mm2; c) Hinzufügung einer oberen Strombegrenzung für ICLASS B, ICLASS C und ICLASS D der Leiterplatten zu Tabelle 1; d) Hinzufügung von Drahtgrößenreferenzen für Strombereiche zwischen 22 ≤ I ≤ 125 in Tabelle 3; e) Hinzufügung der Wärmekamera-Methode.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...