Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN IEC 62321-12:2024-01 - Entwurf

VDE 0042-1-12:2024-01

Verfahren zur Bestimmung von bestimmten Substanzen in Produkten der Elektrotechnik - Teil 12: Gleichzeitige Bestimmung - Polybromierte Biphenyle, polybromierte Diphenylether und Phthalate in Polymeren durch Gaschromatographie-Massenspektrometrie (IEC 111/689/FDIS:2022); Deutsche und Englische Fassung FprEN IEC 62321-12:2023

Englischer Titel
Determination of certain substances in electrotechnical products - Part 12: Simultaneous determination - Polybrominated biphenyls, polybrominated diphenyl ethers and phthalates in polymers by gas chromatography-mass spectrometry (IEC 111/689/FDIS:2022); German and English version FprEN IEC 62321-12:2023
Erscheinungsdatum
2023-12-08
Ausgabedatum
2024-01
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
75

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

38,58 EUR inkl. MwSt.

36,06 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 38,58 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2023-12-08
Ausgabedatum
2024-01
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
75

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der Normenreihe legt ein normatives Extraktions- und ein normatives Messverfahren zur gleichzeitigen Bestimmung von polybromierten Biphenylen, polybromierten Diphenylethern und vier Phthalaten (Di-isobutylphthalat (DIBP), Di-n-butylphthalat (DBP), Benzylbutylphthalat (BBP), Di-(2-ethylhexyl)phthalat (DEHP)) in Polymeren elektrotechnischer Produkte fest. Die ultraschallunterstützte Extraktion wird in diesem Dokument für die simultane Extraktion zur Probenvorbereitung beschrieben. Gaschromatographie-Massenspektrometrie (GC-MS) wird als Referenztechnik zur Messung der gleichzeitigen Bestimmung der Analyte im Bereich von 25-2 000 mg/kg angesehen. Diese Testmethode mit ultraschallgestützter Extraktion und anschließendem GC-MS-Nachweis wurde anhand von Polypropylen (PP), Polyvinylchlorid (PVC), Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS), Acrylatkautschuk (ACM), Polystyrol (PS), Polyurethan (PU) und Polyethylen (PE) bewertet. Dieses Dokument hat den Status einer horizontalen Norm im Sinne des IEC Guide 108. Personen, die dieses Dokument anwenden, sollten mit der üblichen Laborpraxis vertraut sein. Dieses Dokument erhebt keinen Anspruch auf die Behandlung aller mit seiner Anwendung möglicherweise verbundenen Sicherheitsfragen. Es liegt in der Verantwortung des Anwenders, die angemessenen Maßnahmen zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz zu treffen und die Einhaltung jeglicher nationaler gesetzlicher Bestimmungen sicherzustellen. Die Verwendung bestimmter Substanzen (zum Beispiel Blei (Pb), Cadmium (Cd), Polybromierte Diphenylether (PBDE) und spezifischer Phthalate) in elektrotechnischen Produkten ist in den aktuellen und vorgeschlagenen Gesetzesvorschriften vieler Regionen der Welt von Belang. Der Zweck der Normenreihe IEC 62321 besteht daher in der Bereitstellung von Prüfverfahren, die der elektrotechnischen Industrie die Bestimmung der Gehalte bestimmter Problemstoffe in elektrotechnischen Produkten auf einer konsistenten globalen Basis ermöglicht.

Ersatzvermerk

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...