Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN 14530-8:2021-01

Löschfahrzeuge - Teil 8: Löschgruppenfahrzeug LF 20 KatS für den Katastrophenschutz

Englischer Titel
Fire fighting vehicles - Part 8: Group pumping appliance LF 20 KatS for the disaster prevention
Ausgabedatum
2021-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
20

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 77,90 EUR inkl. MwSt.

ab 72,80 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 77,90 EUR

  • 93,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 94,00 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2021-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3213795

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Beim Löschgruppenfahrzeug LF 20-KatS handelt es sich um ein Löschfahrzeug vorrangig für den Katastrophenschutz mit einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Feuerlösch-Kreiselpumpe, einer Einrichtung zur schnellen Wasserabgabe, einem Löschwasserbehälter und einer feuerwehrtechnischen Beladung für eine Gruppe. Das Fahrzeug dient überwiegend zur Brandbekämpfung, zum Fördern von Wasser - auch über lange Wegstrecken - und zum Durchführen einfacher technischer Hilfeleistungen kleineren Umfangs. Es bildet mit seiner Besatzung eine selbstständige taktische Einheit. Seine Besatzung besteht aus einer Gruppe (1/8). Dieses Löschfahrzeug des Bundes erfüllt folgende Rahmenbedingungen: - Löschfahrzeug mit Gruppenbesatzung und Löschwassertank; - Wasserförderung, auch über lange Wegstrecken; - Unterstützung von kommunalen Feuerwehren und Landeseinheiten bei größeren Schadenslagen; - Integrierbarkeit in die vor Ort bestehenden Feuerwehrstrukturen; - autarke Einsetzbarkeit. Die Norm basiert auf dem Pflichtenheft LF KatS des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) vom 2008-03-20. Gegenüber der Vorgängerausgabe der Norm DIN 14530-8 vom September 2012 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anforderungen an die Fahrzeughöhe überarbeitet; b) Festlegungen zur Fahrzeugmasse an DIN SPEC 14502-1 angepasst; c) Anforderungen an die Gewichtsverteilung, die Schleppvorrichtung und die Schäkel überarbeitet; d) Füllanschluss für die Druckluftbremsanlage aufgenommen; e) Anforderung für kurze Bergeeinsätze ist entfallen, weil in E DIN 14502-2 enthalten; f) Ladeanschluss zur Erhaltungsladung der Fahrzeugbatterien überarbeitet; g) Forderung nach einem Dachkasten ist entfallen; h) motorunabhängige Zusatzheizung aufgenommen; i) Einrichtung zur schnellen Wasserabgabe aktualisiert; j) Anforderungen an einen fest eingebauten Schaummittelbehälter aufgenommen; k) Einsatzstellenbeleuchtung (Lichtmast) überarbeitet und die Lichtleistung in Lumen angegeben; l) Anforderung an die Umfeldbeleuchtung ist entfallen, weil in E DIN 14502-2 enthalten; m) Anforderungen an die Kommunikationstechnik und den Aufbau vollständig überarbeitet; n) feuerwehrtechnische Beladung in Tabelle 1 überarbeitet; o) normative Verweisungen aktualisiert; p) Literaturhinweise aktualisiert; q) Dokument redaktionell überarbeitet. Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 031-04-06 AA "Allgemeine Anforderungen an Feuerwehrfahrzeuge - Löschfahrzeuge - SpA zu CEN/TC 192/WG 3" im DIN-Normenausschuss Feuerwehrwesen (FNFW) erstellt.

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.220.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3213795
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 14530-8:2012-09 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 14530-8:2012-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anforderungen an die Fahrzeughöhe überarbeitet; b) Festlegungen zur Fahrzeugmasse an DIN SPEC 14502-1 angepasst; c) Anforderungen an die Gewichtsverteilung, die Schleppvorrichtung und die Schäkel überarbeitet; d) Füllanschluss für die Druckluftbremsanlage aufgenommen; e) Anforderung für kurze Bergeeinsätze ist entfallen, weil in E DIN 14502-2 enthalten; f) Ladeanschluss zur Erhaltungsladung der Fahrzeugbatterien überarbeitet; g) Forderung nach einem Dachkasten ist entfallen; h) motorunabhängige Zusatzheizung aufgenommen; i) Einrichtung zur schnellen Wasserabgabe aktualisiert; j) Anforderungen an einen fest eingebauten Schaummittelbehälter aufgenommen; k) Einsatzstellenbeleuchtung (Lichtmast) überarbeitet und die Lichtleistung in Lumen angegeben; l) Anforderung an die Umfeldbeleuchtung ist entfallen, weil in E DIN 14502-2 enthalten; m) Anforderungen an die Kommunikationstechnik und den Aufbau vollständig überarbeitet; n) feuerwehrtechnische Beladung in Tabelle 1 überarbeitet; o) normative Verweisungen aktualisiert; p) Literaturhinweise aktualisiert; q) Dokument redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...