Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN 1460-2:2011-10

Umschrift kyrillischer Alphabete - Teil 2: Umschrift kyrillischer Alphabete nicht-slawischer Sprachen

Englischer Titel
Romanization of cyrillic alphabets - Part 2: Romanization of cyrillic alphabets of non-slavic languages
Ausgabedatum
2011-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
29

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 99,10 EUR inkl. MwSt.

ab 92,62 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 99,10 EUR

  • 119,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 119,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2011-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
29
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1817736

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Veröffentlichung von DIN 1460-2:2010-03 enthielt für die diakritischen Zeichen falsche Unicode-Werte. In der Neuausgabe werden diese Fehler korrigiert. DIN 1460-2 befasst sich mit der Transliteration kyrillischer Schriftzeichen nicht-slawischer Sprachen in das lateinische Alphabet. 62 Sprachen des kaukasisch-asiatischen Raums, von Abasinisch über Eskimo bis hin zu Wach-Chantisch, werden mithilfe einer gegenüberstellenden Transliterationstabelle erschlossen und lateinischen Schriftzeichen zugeordnet. Die Norm ist für alle Anwendungsgebiete geeignet.
Der für die Norm zuständige Arbeitsausschuss ist der NA 009-00-01 AA "Transliteration und Transkription" im NABD.

Inhaltsverzeichnis
ICS
01.140.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1817736
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 1460-2:2010-03 .

Korrekturinformation: Berichtigtes Dokument: Bezieher des Vorgängerdokuments DIN 1460-2:2010-03 erhalten eine kostenfreie Ersatzlieferung .

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...