Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN 25493:2018-02

Kerntechnische Anlagen - Schutz metallischer Bauteiloberflächen vor Schädigungen durch Montagehilfsmittel, Dichtungen, Packungen, Verpackungsmaterial und Wärmedämmstoffe

Englischer Titel
Nuclear facilities - Protection of metallic surfaces of structural parts from damage from assembly aids, gaskets, packings, packaging material and thermal insulating materials
Ausgabedatum
2018-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
25

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 91,80 EUR inkl. MwSt.

ab 85,79 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 91,80 EUR

  • 110,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 111,20 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2018-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
25
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2773336

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Zweck dieser Norm ist es, Werkstoffschädigungen an Bauteiloberflächen (zum Beispiel korrosive Rissbildung) oder dadurch hervorgerufene Funktionsstörungen zu vermeiden. Diese Norm legt Anforderungen an Montagehilfsmittel, Dichtungen, Packungen, Verpackungsmaterial und Wärmedämmstoffe, die mit Oberflächen von Bauteilen kerntechnischer Anlagen in Berührung kommen, für die eine Oberflächensauberkeit nach DIN 25410 gefordert ist, fest. Für diese Produktgruppen werden in dieser Norm Anforderungen hinsichtlich der Verträglichkeit mit dem Bauteilwerkstoff und den sie umgebenden Medien sowie Anwendungshinweise angegeben. Es werden zulässige maximale Massenanteile von schädigenden Verunreinigungen festgelegt. Sofern eine qualifizierte und technisch begründete Einzelfallbeurteilung eines Produkteinsatzes eine Gefährdung von metallischen Werkstoffen ausschließt, kann von den Vorgaben dieser Norm abgewichen werden. Ziel dieser Norm ist es, Vorgaben hinsichtlich der Bestandteile an potentiell schädigenden Verunreinigungen von Produkten und Stoffen zu machen, um bei deren Einsatz auf metallischen Oberflächen eine schädliche Korrosionswirkung möglichst auszuschließen. Die Wirksamkeit beziehungsweise Eignung eines Produkts für diesen Anwendungszweck ist nicht Gegenstand dieser Norm und muss separat technisch bewertet werden.
Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 062-07-51 AA "Sauberkeitsvorschriften" im Fachbereich Kerntechnik und Strahlenschutz des DIN-Normenausschusses Materialprüfung (NMP) erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
ICS
27.120.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2773336
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 25493:2015-01 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 25493:2015-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aktualisierung der normativen Verweisungen; b) Überarbeitung von 7.9.3.3 und insbesondere Tabelle 1 bezüglich der Angaben zur Strahlendosis von FFKM und FKM; c) Aktualisierung der Literaturhinweise; d) redaktionelle Änderungen.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...