Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN 27201-4:2014-05

Zustand der Eisenbahnfahrzeuge - Grundlagen und Fertigungstechnologien - Teil 4: Behandeln von Eisenbahnfahrzeugen nach gefährlichen Ereignissen

Englischer Titel
State of railway vehicles - Basic principles and production technology - Part 4: Treatment of railway vehicles following hazardous incidents
Ausgabedatum
2014-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
11

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 56,60 EUR inkl. MwSt.

ab 52,90 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 56,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 68,30 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2014-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
11
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2094198

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm wurde vom Unterausschuss NA 087-00-15-01 UA "Grundlagen und Fertigungstechnologien" des Arbeitsausschusses NA 087-00-15 AA "Zustand der Eisenbahnfahrzeuge" im Normenausschuss "Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF)" in Abstimmung mit anderen Arbeitsausschüssen des FSF und der "Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (DKE)" erarbeitet und enthält sicherheitstechnische Festlegungen. Die Normen des Gesamtwerkes "Zustand der Eisenbahnfahrzeuge" stellen ein einheitliches und systemkompatibles normatives Werk dar, welches den Grenzzustand für das sichere Betreiben sowie Prozesse zur Einhaltung des Sollzustandes von Eisenbahnfahrzeugen der Regelspurweite festlegt. Alle Dokumente des Gesamtwerkes sind in DIN 27200 Beiblatt 1 aufgeführt. DIN 27201 "Zustand der Eisenbahnfahrzeuge - Grundlagen und Fertigungstechnologien" besteht aus: - Teil 1: Verfahrensweise zur Erstellung und Änderung von Instandhaltungsprogrammen - Teil 2: Instandhaltungsnachweise - Teil 3: Werkstattfahrt - Teil 4: Behandeln von Eisenbahnfahrzeugen nach gefährlichen Ereignissen - Teil 5: Beurteilungsgrößen und Anforderungen zur Verteilung der Rad- und Radsatzaufstandskräfte der Eisenbahnfahrzeuge; Prüf- und Einstellverfahren (Titel geändert) - Teil 6: Schweißen - Teil 7: Zerstörungsfreie Prüfung - Teil 8: Kleben (Der Entwurf E DIN 27201-8 soll in das Projekt DIN 6701-4 integriert werden.) - Teil 9: Messen - Teil 10: Thermisches Spritzen - Teil 11: Verfahrensweise zur Erstellung eines Fehlertoleranzkonzeptes - Teil 12: Fest mit dem Eisenbahnfahrzeug verbundene überwachungsbedürftige Anlagen - Teil 13: Instandsetzen von Faserverbund-Bauteilen (in Vorbereitung) Der Halter und das Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) sind verpflichtet, ihren Betrieb sicher zu führen und Fahrzeuge und Zubehör so zu betreiben, dass Personen und Sachen vor Schäden bewahrt werden. Nach gefährlichen Ereignissen mit Eisenbahnfahrzeugen ist eine sofortige Beseitigung der Ereignisfolgen zu veranlassen, um die Durchführung des Eisenbahnbetriebes schnell wieder sicherstellen zu können. Der allgemeine Anwendungsbereich dieser Norm ist in DIN 27200:2011-11, Abschnitt 1 und 3.1, festgelegt. Diese Norm gilt für das Behandeln von Eisenbahnfahrzeugen an der Ereignisstelle nach folgenden gefährlichen Ereignissen: - Aufprall; - Entgleisung; - Zusammenstoß; - Zusammenprall. Gegenüber DIN 27201-4:2004-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Vorwort angepasst; b) Überarbeitung der Einleitung: Halter und Eisenbahnverkehrsunternehmen eingefügt; c) Überarbeitung des Anwendungsbereiches; d) Abschnitt 4.6 "Gefahrgut" überarbeitet; e) Überarbeitung des Abschnittes 5.4 "Lauffähigkeitsnachweis"; f) Überarbeitung der Tabelle A.1 - unter anderem Änderungen zu den Bauteilen Radsatzwelle, Radsatzantriebe und Bremseinrichtungen; g) Überarbeitung des Abschnittes A.2 - AR IST als gemessener Rad-Abstand aufgenommen und Tabelle A.2 neu aufgenommen; h) redaktionelle Überarbeitung.

Inhaltsverzeichnis
ICS
45.060.01
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2094198
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 27201-4:2004-10 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 27201-4:2004-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Vorwort angepasst; b) Überarbeitung der Einleitung: Halter und Eisenbahnverkehrsunternehmen eingefügt; c) Überarbeitung des Anwendungsbereiches; d) Abschnitt 4.6 "Gefahrgut" überarbeitet; e) Überarbeitung des Abschnittes 5.4 "Lauffähigkeitsnachweis"; f) Überarbeitung der Tabelle A.1 - u. a. Änderungen zu den Bauteilen Radsatzwelle, Radsatzantriebe und Bremseinrichtungen; g) Überarbeitung des Abschnittes A.2 - ARIST als gemessener Rad-Abstand aufgenommen und Tabelle A.2 neu aufgenommen; h) redaktionelle Überarbeitung.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...