Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN 32984:2023-04

Bodenindikatoren im öffentlichen Raum

Englischer Titel
Tactile walking surface indicators in public areas
Ausgabedatum
2023-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
71

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 158,40 EUR inkl. MwSt.

ab 148,04 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 158,40 EUR

  • 190,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 191,30 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2023-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
71
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3414048

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt Anforderungen für Bodenindikatoren fest und beschreibt Anforderungen an "sonstige Leitelemente" mit dem Ziel, die Sicherheit und Mobilität blinder und sehbehinderter Menschen im öffentlichen Raum zu verbessern. Festgelegt werden Form und Maße der Profile und der erforderliche Leuchtdichtekontrast der Bodenindikatoren. Des Weiteren werden Aussagen zu den Anforderungen an die taktile und visuelle Erkennbarkeit getroffen. Dieses Dokument bestimmt die Anordnung von Bodenindikatoren und beschreibt die Nutzbarkeit sonstiger Leitelemente für blinde und sehbehinderte Menschen zum Beispiel in öffentlich zugänglichen Einrichtungen, Gebäuden, Verkehrsanlagen sowie Straßenräumen und zwar in den Bereichen, die für die Nutzung durch die Öffentlichkeit zugänglich sind. Bodenindikatoren werden dort eingebaut, wo andere Markierungen durch sonstige taktil und visuell klar erkennbare Leitelemente oder Leitlinien für die Orientierung nicht ausreichen. Für Planung und Bau werden in diesem Dokument typische Grundsituationen mit Standardlösungen aufgezeigt, durch deren Einhaltung die erforderliche Einheitlichkeit geschaffen werden soll, die für eine sichere Orientierung erforderlich ist. Dieses Dokument gilt für Neubauten und es sollte sinngemäß für die Planung von Umbauten oder Modernisierungen angewendet werden. Die in diesem Dokument gezeigten Bilder enthalten aus Übersichtlichkeitsgründen in der Regel keine Details (wie Geländer, Reinigungsrinnen, kontrastreiche Markierung der Stufenvorderkanten), die nicht unmittelbar die Bodenindikatoren betreffen. Bezüglich der Messung und Bewertung von Kontrasten gilt diese Norm im Geltungsbereich des Infrastrukturbetreibers Deutsche Bahn DB nur eingeschränkt. Aufgrund von Anwenderhinweisen, bestand die Notwendigkeit unter anderem die Bilder 5, 12, 14, 16 und 17 zu überarbeiten, um Missverständnisse auszuräumen. Mit der Neuausgabe der Norm wurden erforderliche Korrekturen vorgenommen. Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 063-06-04 AA "Kommunikations- und Orientierungshilfen für Blinde und Sehbehinderte" im DIN-Normenausschuss Medizin (NAMed) unter Beteiligung des Mitträgers NA 005-01-11-01 AK "Öffentlicher Verkehrs- und Freiraum" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erstellt.

Inhaltsverzeichnis
ICS
11.180.30, 91.060.30, 93.080.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3414048
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 32984:2020-12 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 32984:2020-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Text unter allen Bildern, wenn vorhanden, wurde verdeutlicht; b) Bild 5 wurde ersetzt; c) im Unterabschnitt 5.3.2.2 wurden im 4. Absatz die Anforderungen an das Speerfeld präzisiert; d) Bild 12 a) und Bild 12 b) wurden ersetzt sowie die Legende angepasst; e) im Unterabschnitt 5.3.3 wurde im letzten Absatz die Beschreibung des schmalen Aufmerksamkeitsfelds konkretisiert durch Erläuterung der angegebenen Maße: "(90 cm tief in Gehwegrichtung, mindestens 30 cm breit quer zur inneren Leitlinie)"; f) Bild 14 a) und Bild 14 b) wurden ersetzt; g) Bild 15 a) und Bild 15 b) wurden ersetzt sowie die Legende angepasst; h) Bild 16 b) wurde ersetzt; i) Bild 17 wurde zwecks Korrektur der Bemaßung ersetzt; j) der Wert für den Radweg in der Teilbildunterschrift zu Bild 19 c) wurde an den Text in 5.3.7 auf > 2,50 m angepasst; k) in der Legende zu Bild 33 wurde die fehlende Erläuterung der Positionsnummer 4 ergänzt; l) Anpassung an die aktuell geltenden Gestaltungsregeln.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...