Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN 7795:2021-03

Bestimmung des Druckverformungsrestes von Elastomeren in Heißwasser

Englischer Titel
Measuring compression set of elastomers in hot water
Ausgabedatum
2021-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
14

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 63,80 EUR inkl. MwSt.

ab 59,63 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 63,80 EUR

  • 76,50 EUR

  • 79,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 77,00 EUR

  • 96,10 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2021-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
14
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3222402

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In diesem Dokument werden der apparative Aufbau und das Verfahren zur Ermittlung des Druckverformungsrestes an Dichtringen aus Elastomeren in einem Härtebereich von 70 IRHD bis 80 IRHD in Heißwasser festgelegt. Elastomer-Dichtringe werden in Trinkwasser-Installationen unter anderem in Pressverbindungen eingesetzt. Bei diesen nicht lösbaren Verbindungen, die eine Lebensdauer von mindestens 50 Jahren besitzen sollten, stellen die Elastomere die Dichtheit des Systems sicher und tragen so in entscheidendem Maße zum Langzeitverhalten der Rohrverbindung bei. Das in diesem Dokument festgelegte Verfahren lässt eine Aussage über das Langzeitverhalten der Elastomere unter praxisorientierten Prüfbedingungen zu. Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 045-02-09 AA "Rohrleitungsdichtungen aus Elastomeren" im DIN-Normenausschuss Elastomer-Technik (NET) erstellt.

Inhaltsverzeichnis
ICS
23.040.80, 83.060
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3222402
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 7795:2015-02 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 7795:2015-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Anforderungen an die Spannvorrichtung überarbeitet; b) den 1-L-Druckbehälter aufgenommen; c) die Beschreibung der Durchführung und Auswertung präzisiert; d) Grenzabweichung der Probekörpermaße überarbeitet; e) Kriterien für das Bestehen der Prüfung entfernt und die Norm somit in eine reine Prüfnorm überführt; f) Anzahl der Messpunkte überarbeitet; g) Abschnitt 10 "Prüfbericht" aufgenommen; h) Norm redaktionell überarbeitet, einschließlich Anpassung der Reihenfolge der Inhalte an die übliche Struktur von Prüfnormen.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...