Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL] Norm des Monats Januar 2017

DIN EN 10027-1:2017-01

Bezeichnungssysteme für Stähle - Teil 1: Kurznamen; Deutsche Fassung EN 10027-1:2016

Englischer Titel
Designation systems for steels - Part 1: Steel names; German version EN 10027-1:2016
Ausgabedatum
2017-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
27

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 91,80 EUR inkl. MwSt.

ab 85,79 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 91,80 EUR

  • 110,10 EUR

  • 115,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 111,20 EUR

  • 138,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2017-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
27
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2580030
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Die Europäische Norm EN 10027-1 legt zur kurzgefassten Identifizierung von Stählen die Regeln für die Bezeichnung der Stähle mittels Kennbuchstaben und -zahlen fest. Die Kennbuchstaben und -zahlen sind so gewählt, dass sie Hinweise auf wesentliche Merkmale, zum Beispiel auf das Hauptanwendungsgebiet, auf mechanische oder physikalische Eigenschaften oder die Zusammensetzung geben.

Die Regeln gelten für Stähle,

  • die in Europäischen Normen (EN),
  • Technischen Spezifikationen (TS),
  • Technischen Berichten (TR)
  • und den nationalen Normen der CEN-Mitglieder

enthalten sind und dürfen auch zur Bezeichnung nicht genormter Stähle angewendet werden.

Die Überarbeitung wurde vom ECISS/TC 109 – Flacherzeugnisse für die Kaltumformung – gefordert, da das Bezeichnungssymbol für Zink-Magnesium-Überzüge in Tabelle 17 bisher noch nicht enthalten war, aber für Flacherzeugnisse nach EN 10346 benötigt wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Unterausschuss UA 19/1 „Einteilung, Benennung und Benummerung von Stählen“ des DIN- Normenausschusses Eisen und Stahl (FES).

Inhaltsverzeichnis
ICS
77.080.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2580030
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 10027-1:2005-10 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 10027-1:2005-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Beispiele in den Tabellen aktualisiert; b) Bezeichnungssymbol +ZM für Zink-Magnesium Überzüge in Tabelle 17 ergänzt; c) Normtext und alle Tabellen redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...