Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 10270-2:2012-01

Stahldraht für Federn - Teil 2: Ölschlussvergüteter Federstahldraht; Deutsche Fassung EN 10270-2:2011

Englischer Titel
Steel wire for mechanical springs - Part 2: Oil hardened and tempered spring steel wire; German version EN 10270-2:2011
Ausgabedatum
2012-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
20

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 77,90 EUR inkl. MwSt.

ab 72,80 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 77,90 EUR

  • 97,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 94,00 EUR

  • 117,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2012-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1779686

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der EN 10270 gilt für ölschlussvergüteten Federstahldraht aus unlegierten oder legierten Stählen. Diese werden vorwiegend auf Torsion beansprucht, wie bei Druck- und Zugfedern. Dieses Dokument gilt in Sonderfällen auch für Anwendungen, bei denen der Federdraht auf Biegung beansprucht wird, wie zum Beispiel bei Schenkelfedern. In der Regel werden unlegierte Stähle bei Raumtemperatur eingesetzt, während legierte Stähle im Allgemeinen bei Temperaturen oberhalb der Raumtemperatur verwendet werden. Gegenüber DIN EN 10270-2:2001 wurden mehrere Änderungen vorgenommen, wie zum Beispiel: Aufnahme von neuen Drahtsorten, Aktualisierung der chemischen Zusammensetzungen, Überarbeitung der Angaben für Prüfungen. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Unterausschuss 08/4 "Patentiert-gezogener oder vergüteter Federstahldraht" des Normenausschusses Eisen und Stahl (FES).

Inhaltsverzeichnis
ICS
77.140.25
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1779686
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 10270-2:2001-12 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 10270-2:2001-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Normative Verweisungen aktualisiert; b) Unterabschnitt "Bezeichnung" entfallen; c) Neue Stahldrahtsorten in Tabelle 1 aufgenommen: FDSiCrV, TDSiCrV und VDSiCrV; d) Bestellangaben überarbeitet; e) Tabelle 1 "Chemische Zusammensetzung": Für die Stahlsorten VDSiCr, TDSiCr und FDSiCr wurde die Manganspanne geändert: neu "0,50-0,90". Für die neuen Stahlsorten wurden die entsprechenden Werte hinzugefügt. Für die Drahtsorten mit mittlerer bzw. hoher Zugfestigkeit kann der Vanadiumanteil, bei Vereinbarung, geändert werden (s. Fußnote c)). f) Tabellen 3, 4, 5, 6 und 8 überarbeitet und ergänzt mit Angaben für den neuen Drahtsorten; g) Tabelle 7: neue Unterteilung nach Drahtdurchmesser; h) Abschnitt 6.8.1 "Grenzabmaße": Definition der Klasse T5 neu formuliert; i) 7.4.2 "Zugversuch": Norm EN 10218-1 als Referenz entfallen; j) 7.4.4 "Verwindeversuch" überarbeitet; k) redaktionelle Änderungen.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...