Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 1034-3:2012-02

Sicherheit von Maschinen - Sicherheitsanforderungen an Konstruktion und Bau von Maschinen der Papierherstellung und Ausrüstung - Teil 3: Umroller und Rollenschneider; Deutsche Fassung EN 1034-3:2011

Englischer Titel
Safety of machinery - Safety requirements for the design and construction of paper making and finishing machines - Part 3: Rereelers and winders; German version EN 1034-3:2011
Ausgabedatum
2012-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
43

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 117,70 EUR inkl. MwSt.

ab 110,00 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 117,70 EUR

  • 147,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 142,60 EUR

  • 178,10 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2012-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
43
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1858114

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Ab dem Zeitpunkt ihrer Bezeichnung als harmonisierte Norm im Amtsblatt der Europäischen Union kann der Hersteller bei ihrer Anwendung davon ausgehen, dass er die von der Norm behandelten Anforderungen der Maschinenrichtlinie eingehalten hat (sogenannte Vermutungswirkung). Diese Europäische Norm gilt für Umroller und Rollenschneidemaschinen und gilt zusammen mit EN 1034-1:2000+A1:2010. Sie behandelt alle signifikanten Gefährdungen, Gefährdungssituationen und Gefährdungsereignisse für Umroller und Rollenschneidemaschinen, die bestimmungsgemäß und unter den vom Hersteller vorherzusehenden Bedingungen verwendet werden. Diese Europäische Norm gilt nicht für Maschinen der Papierverarbeitung. Diese Europäische Norm gilt nicht für Umroller und Rollenschneidemaschinen, die vor dem Datum der Veröffentlichung als Europäische Norm hergestellt wurden. Diese Norm beinhaltet die deutsche Fassung des vom Technischen Komitee CEN/TC 198 "Druck- und Papiermaschinen - Sicherheit" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN 1034-3:2011. Gegenüber der DIN EN 1034-3:2010-07 sind folgende Änderungen vorgenommen worden: a) Die Inhalte der Norm wurden an den Stand der Technik angepasst. b) Die normativen Referenzen wurden überarbeitet. c) Die Anforderungen an sicherheitsrelevante Teile von Steuerungen wurden aktualisiert. Für eine erweiterte Anzahl definierter Sicherheitsfunktionen wurden Anforderungen gemäß der Normen EN ISO 13849-1 sowie EN 62061 formuliert. d) Die Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG hinsichtlich der Unverlierbarkeit von Befestigungsmitteln von Schutzeinrichtungen wurden berücksichtigt. e) Ergänzt wurden Anforderungen an das Elektrische Antriebssystem, an Aufführeinrichtungen, Abrollungen und Aufrollungen mit automatischem Rollenwechsel. f) Neu aufgenommen wurden Anforderungen an integrierte Prägekalander, Pulper sowie Schredder für Randbeschnitt. g) Bildbeispiele zu Umrollern und Rollenschneidemaschinen wurden in einem Anhang A ergänzt. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Arbeitsausschuss NA 060-23-01 AA "Druck- und Papiermaschinen" im Fachbereich Druck- und Papiermaschinen des Normenausschusses Maschinenbau (NAM) im DIN wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie waren an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
ICS
85.100
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1858114
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 1034-3:2010-07 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN EN 1034-3 Berichtigung 1:2012-11 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1034-3:2010-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die Inhalte der Norm wurden an den Stand der Technik angepasst. b) Die normativen Verweisungen wurden überarbeitet. c) Die Anforderungen an sicherheitsrelevante Teile von Steuerungen wurden aktualisiert. Für eine erweitere Anzahl definierter Sicherheitsfunktionen wurden Anforderungen nach den Normen EN ISO 13849-1 sowie EN 62061 formuliert. d) Die Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG hinsichtlich der Unverlierbarkeit von Befestigungsmitteln von Schutzeinrichtungen wurden berücksichtigt. e) Ergänzt wurden Anforderungen an das Elektrische Antriebssystem, an Aufführeinrichtungen, Abrollungen und Aufrollungen mit automatischem Rollenwechsel f) Neu aufgenommen wurden Anforderungen an integrierte Prägekalander, Pulper sowie Schredder für Randbeschnitt. g) Bildbeispiele zu Umrollern und Rollenschneidemaschinen wurden in einem Anhang A ergänzt.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...