Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 12101-6:2022-11

Rauch- und Wärmefreihaltung - Teil 6: Festlegungen für Differenzdrucksysteme - Bausätze; Deutsche Fassung EN 12101-6:2022

Englischer Titel
Smoke and heat control systems - Part 6: Specification for pressure differential systems - Kits; German version EN 12101-6:2022
Ausgabedatum
2022-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
74

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 163,40 EUR inkl. MwSt.

ab 152,71 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 163,40 EUR

  • 196,10 EUR

  • 204,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 197,40 EUR

  • 246,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2022-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
74
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3302890

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Differenzdrucksysteme bieten die Möglichkeit zur Aufrechterhaltung haltbarer Bedingungen in geschützten Bereichen, zum Beispiel in Rettungswegen, Zugangswegen zur Brandbekämpfung, Feuerwehraufzugschächten, Vorräumen, Treppenhäusern und anderen Bereichen, die rauchfrei gehalten werden müssen. Nicht nur die Orte zur Einleitung von Frischluft zur Druckregelung in das Gebäude müssen festgelegt werden, sondern auch die, an denen Luft und Rauch das Gebäude verlassen werden und welcher Weg dabei genommen wird. Ähnliche Betrachtungsweisen lassen sich auf Systeme mit Druckentlüftung anwenden, das heißt für den Weg der Abluft sowie die Berücksichtigung der zugeführten Frischluft und deren Weg. Das Ziel besteht daher darin, einen Druckgradienten zwischen dem geschützten Raum und dem ungeschützten Raum (Brandraum) bei geschlossenen Türen und einen Luftstrom bei geöffneten Türen zu bestimmen. Dieses Dokument behandelt Bausätze für Differenzdrucksysteme, die im Handel erhältlich und für den Betrieb als Teil eines Differenzdrucksystems vorgesehen sind. Ein Differenzdrucksystem dient dazu, durch Druckdifferenz und Luftströmung zu verhindern, dass Rauch sich in geschützten Räumen ausbreitet. Diese Norm (EN 12101-6) legt die wesentlichen Eigenschaften und Prüfverfahren für Bauteile und Bausätze für Differenzdrucksysteme zur Erzeugung und Steuerung der erforderlichen Druckdifferenz und der Luftströmung zwischen geschützten und ungeschützten Räumen fest. Dieses Dokument (EN 12101-6:2022) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 191 „Ortsfeste Brandbekämpfungsanlagen“, dessen Sekretariat von BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird, erarbeitet. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-52-32 AA „Rauch- und Wärmefreihaltung (SpA zu CEN/TC 191/SC 1 und ISO/TC 21/SC/11 sowie zu Teilbereichen von CEN/TC 127/WG 7)“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.220.99
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3302890
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 12101-6:2005-09 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 12101-6:2005-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) das Dokument wurde technisch komplett überarbeitet; b) das Dokument wurde redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...