Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 1366-6:2005-02

Feuerwiderstandsprüfungen für Installationen - Teil 6: Doppel- und Hohlböden; Deutsche Fassung EN 1366-6:2004

Englischer Titel
Fire resistance tests for service installations - Part 6: Raised access and hollow core floors; German version EN 1366-6:2004
Ausgabedatum
2005-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
16

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 63,80 EUR inkl. MwSt.

ab 59,63 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 63,80 EUR

  • 79,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 77,00 EUR

  • 96,10 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2005-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
16
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9551072

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der Normenreihe EN 1366 legt ein Verfahren zur Bestimmung der Feuerwiderstandsdauer von Doppel- und Hohlböden fest, wenn diese durch einen Brand unterhalb des Bodens beansprucht werden. Die Brandbeanspruchung des Probekörpers kann entweder sein: a) die Einheits-Temperaturzeitkurve; b) eine „abgeminderte“ Temperaturzeitkurve, die der Einheits-Temperaturzeitkurve nur bis 500 °C folgt. Nach Erreichen dieser Temperatur wird die Temperatur innerhalb des Prüfofens bei 500 °C gehalten. Diese Europäische Norm enthält keine Bestimmung der Feuerwiderstandsfähigkeit des Unterbodens, auf dem der Hohlboden aufgebaut ist. Dies wird nach EN 1365 2 ermittelt. Im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) ist für diese Norm der Arbeitsausschuss NA 005-52-02 AA "Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen - Bauteile" zuständig.

Diese Europäische Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Feuerwiderstandsdauer von Doppel- und Hohlböden fest, wenn diese durch einen Brand unterhalb des Bodens beansprucht werden. Die Brandbeanspruchung des Probekörpers kann entweder sein: a) die Einheits-Temperaturzeitkurve; b) eine "abgeminderte" Temperaturzeitkurve, die der Einheits-Temperaturzeitkurve nur bis 500 °C folgt. Nach Erreichen dieser Temperatur wird die Temperatur innerhalb des Prüfofens bei 500 °C gehalten. Diese Europäische Norm enthält keine Bestimmung der Feuerwiderstandsfähigkeit des Unterbodens, auf dem der Hohlboden aufgebaut ist.

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.220.50
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9551072

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...