Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 13835:2012-04

Gießereiwesen - Austenitische Gusseisen; Deutsche Fassung EN 13835:2012

Englischer Titel
Founding - Austenitic cast irons; German version EN 13835:2012
Ausgabedatum
2012-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
38

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 112,30 EUR inkl. MwSt.

ab 104,95 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 112,30 EUR

  • 140,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 135,80 EUR

  • 169,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2012-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
38
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1809755

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt die Sorten und die entsprechenden Anforderungen für austenitische Gusseisen fest. Diese Anforderungen sind festgelegt in Bezug auf: - Graphitform und Grundgefüge: Lamellen oder Kugelgraphit in einem austenitischen Grundgefüge; - chemische Zusammensetzung: entsprechend den Angaben für die jeweilige Sorte; - mechanische Eigenschaften: gemessen an mechanisch bearbeiteten Proben, die aus gegossenen Probestücken gewonnen wurden. Sie enthält nicht die technischen Lieferbedingungen für Gusseisen, siehe hierzu EN 1559-1 und EN 1559-3. Diese Europäische Norm klassifiziert einen Bereich von verschiedenen Gusseisen, die hauptsächlich aufgrund ihrer Eigenschaften hinsichtlich Hitze und Korrosionsbeständigkeit verwendet werden. Diese Eigenschaften ergeben sich aus den Normalsorten nach dieser Europäischen Norm. Die Sondersorten weisen ebenfalls Eigenschaften hinsichtlich Hitze und Korrosionsbeständigkeit auf; sie werden jedoch überwiegend aufgrund ihrer magnetischen Eigenschaften oder ihrer sehr geringen Ausdehnung verwendet. Die austenitischen Gusseisen gehören zu einem Bereich hochlegierter Werkstoffe mit austenitischem Grundgefüge, die Nickel, Mangan und teilweise Kupfer und Chrom enthalten. Kohlenstoff ist entweder in Form von Grafitlamellen oder Graphitkugeln enthalten. Die Sorten Gusseisen mit Kugelgraphit weisen bessere mechanische Eigenschaften auf. Die Eigenschaften der austenitischen Gusseisen hängen für den jeweiligen Anwendungsfall vom geeigneten Gefüge und den mechanischen Eigenschaften ab. Diese Eigenschaften sind von der Steuerung der Metallzusammensetzung der jeweiligen Sorte und dem Fertigungsverfahren abhängig. Typische Anwendungen für die verschiedenen Sorten sind in Anhang A enthalten. In dieser Europäischen Norm wird ein neues Bezeichnungssystem mit Nummern, wie in EN 1560 festgelegt, angewendet. Austenitische Gusseisen mit Kugelgraphit können für Druckgeräte verwendet werden. Die geeigneten Werkstoffsorten für Druckanwendungen und die Konditionen für ihren Gebrauch sind in speziellen Produkt- oder Anwendungsnormen angegeben. Für die Gestaltung von Druckgeräten gelten besondere Konstruktionsrichtlinien. Anhang ZA enthält Angaben zur Übereinstimmung von austenitischen Gusseisen mit der Druckgeräterichtlinie 97/23/EG. Diese Europäische Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 190, Arbeitsgruppe 8 "Austenitisches und verschleißfestes Gusseisen" erarbeitet, dessen Sekretariat von BSI (Vereinigtes Königreich) geführt wird. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 036-00-01 AA "Gusseisenwerkstoffe" des Normenausschusses Gießereiwesen (GINA) verantwortlich.

Inhaltsverzeichnis
ICS
77.080.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1809755
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 13835:2006-08 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13835:2006-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) im Abschnitt 3, weitere Begriffe aufgenommen; b) Werkstoff-Nummern nach der neuen Systematik umgestellt (DIN EN 1560); c) die maßgebende Wanddicke von Gussstücken eingearbeitet; d) nach Art der Probestücke den Normtext differenziert; e) Bild 1, Ansicht für die Typen I, II, III und IV entfallen; f) Bild 3, modifiziert und um angegossene Probestücke erweitert; g) Bild 4 - Angegossene Probestücke, eingefügt; h) Unterabschnitt 7.3 Mikrogefüge aufgenommen; i) folgende Anhänge neu aufgenommen: 1) Anhang B Gegenüberstellung der Werkstoffbezeichnungen von austenitischem Gusseisen nach EN 1560 und ISO/TR 15931; 2) Anhang F, Probenlage für Gussproben; j) Im Anhang E, die Tabellenspalten bzw. -zeilen umsortiert; k) früherer Anhang F - Querverweis auf weitere Normen - gestrichen; l) Literaturhinweise zum Ende der Norm verschoben; m) insgesamt den Text auch in vielen, kleinen Einzelheiten überarbeitet.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...