Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [NEU]

DIN EN 1417:2024-03

Kunststoff- und Gummimaschinen - Walzwerke - Sicherheitsanforderungen; Deutsche Fassung EN 1417:2023

Englischer Titel
Plastics and rubber machines - Two-roll mills - Safety requirements; German version EN 1417:2023
Ausgabedatum
2024-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
56

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 141,20 EUR inkl. MwSt.

ab 131,96 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 141,20 EUR

  • 169,40 EUR

  • 176,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 170,60 EUR

  • 213,40 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2024-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
56
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3383797

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält sicherheitstechnische Festlegungen. Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Ab dem Zeitpunkt ihrer Bezeichnung als Harmonisierte Norm im Amtsblatt der Europäischen Union kann der Hersteller bei ihrer Anwendung davon ausgehen, dass er die von der Norm behandelten Anforderungen der Maschinenrichtlinie eingehalten hat (so genannte Vermutungswirkung). Dieses Dokument behandelt alle signifikanten Gefährdungen, Gefährdungssituationen und Gefährdungsereignisse, die für Walze zur Verarbeitung von Kunststoff und/oder Gummi relevant sind, wenn sie bestimmungsgemäß und unter Bedingungen, die vom Hersteller als Fehlanwendung vernünftigerweise vorhersehbar sind, verwendet werden (siehe Anhang A). Die Gefährdungen sind unter Berücksichtigung sämtlicher Phasen der Lebensdauer der Maschine nach EN ISO 12100:2010, 5.4, identifiziert worden. Dieses Dokument gilt für Walzwerke gemäß der Definition in 3.1. Dieses Dokument gilt für Walzwerke, die für den Einsatz in der normalen Produktion bestimmt sind, und für Walzwerke, die für den Einsatz in Laboratorien bestimmt sind (Prüfung von Mischungen durch chargenweise Verarbeitung kleiner Mengen, nicht kontinuierlich). Dieses Dokument behandelt folgende Zusatzgeräte als integraler Bestandteil der Maschine: - kraftbetätigte Führungsbacken; - Streifenschneideinrichtung; - Stockblender; - Rückführband; - Wendeeinrichtungen; - Nebenwalze; - Versorgung mit Heiz- und/oder Kühlflüssigkeiten. Dieses Dokument behandelt nicht die Konstruktion einer lokalen Absaugeinrichtung, die bei bestimmten Anwendungen der Maschine erforderlich sein könnten und dem Hersteller nicht bekannt sind. Dieses Dokument gilt nicht für Walzwerke, die vor Veröffentlichung dieser Europäischen Norm hergestellt wurden. Dieses Dokument (EN 1417:2023) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 145 "Kunststoff- und Gummimaschinen" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN gehalten wird. Gegenüber DIN EN 1417:2015-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Struktur des Dokuments wurde geändert; b) behandelte Zusatzgeräte im Anwendungsbereich erläutert; c) die Liste der signifikanten Gefährdungen wird in einen informativen Anhang verschoben; d) technische Entwicklungen bei Schutzmaßnahmen wurden berücksichtigt; e) überarbeitete Typ-A- und Typ-B-Normen wurden berücksichtigt; f) die Klasse der mittleren Walzwerke entfernt (Anforderungen integriert in große und/oder kleine Walzwerke); g) Anforderungen an Bremssysteme dem Stand der Technik angepasst; h) Anforderungen an die Schaltstange modifiziert; i) Gefahren und Maßnahmen im Zusammenhang mit der Nebenwalze hinzugefügt; j) Anforderungen an kleine Walzwerke modifiziert. Aktuelle Informationen zu diesem Dokument können über die Internetseiten von DIN (www.din.de) durch eine Suche nach der Dokumentennummer aufgerufen werden. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Ausschuss NA 060-14-04 AA "Walzwerke - Sicherheitsanforderungen" im Fachbereich "Kunststoff- und Gummimaschinen" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Walzwerken sowie der Berufsgenossenschaften waren an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
ICS
83.200
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3383797
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 1417:2015-03 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1417:2015-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Struktur des Dokuments wurde geändert; b) behandelte Zusatzgeräte im Anwendungsbereich erläutert; c) die Liste der signifikanten Gefährdungen wird in einen informativen Anhang verschoben; d) technische Entwicklungen bei Schutzmaßnahmen wurden berücksichtigt; e) überarbeitete Typ-A- und Typ-B-Normen wurden berücksichtigt; f) die Klasse der mittleren Walzwerke entfernt (Anforderungen integriert in große und/oder kleine Walzwerke); g) Anforderungen an Bremssysteme dem Stand der Technik angepasst; h) Anforderungen an die Schaltstange modifiziert; i) Gefahren und Maßnahmen im Zusammenhang mit der Nebenwalze hinzugefügt; j) Anforderungen an kleine Walzwerke modifiziert.

Dokumentenhistorie
AKTUELL
2024-03 - 2024-03

Norm [NEU]

DIN EN 1417:2024-03
ZURÜCKGEZOGEN
2015-03 - 2024-03

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

2021-11 - 2024-03

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...