Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 15330-4:2023-07

Sportböden - Überwiegend für den Außenbereich hergestellte Kunststoffrasenflächen und Nadelfilze - Teil 4: Festlegungen für Elastikschichten, die in Kunststoffrasenflächen, Nadelfilzen und textilen Sportbelägen eingesetzt werden; Deutsche Fassung EN 15330-4:2022

Englischer Titel
Surfaces for sports areas - Synthetic turf and needle-punched surfaces primarily designed for outdoor use - Part 4: Specification for shockpads used with synthetic turf, needle-punch and textile sports surfaces; German version EN 15330-4:2022
Ausgabedatum
2023-07
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
28

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 91,80 EUR inkl. MwSt.

ab 85,79 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 91,80 EUR

  • 115,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 111,20 EUR

  • 138,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2023-07
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
28
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3369282

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt Mindestanforderungen an die Leistung und Dauerhaftigkeit für Elastikschichten, die innerhalb von Kunststoffrasenflächen und textilen Sportbelägen verwendet werden, fest. Das Dokument legt auch eine angemessene Ansprechtoleranz für Verfahren zur Qualitätslenkung bei der Produktion und vor Ort fest. Dieses Dokument behandelt nicht die strukturellen Eigenschaften von Elastikschichten. Gegebenenfalls sollten andere europäische oder nationale Normen und Richtlinien Leitfäden für diese Aspekte befolgt werden. Die sportlichen Leistungseigenschaften eines Sportbodens ergeben sich aus den kombinierten Eigenschaften der Spielfläche, aller Füllungen innerhalb der Spielfläche und der Elastikschicht. Die Auswahl der jeweiligen richtigen Kombination ist komplex und liegt in der Verantwortung des Konstrukteurs des Sportbodens. Hinsichtlich der Leistung einer Elastikschicht ist es wichtig, das zu berücksichtigen. Es ist nicht zu erwarten, dass eine Elastikschicht allein die Leistungsanforderungen des gesamten Sportbodens nach EN 15330-1, E, und so weiter erfüllt. Einige Arten innovativer Elastikschichten sind dafür ausgelegt, zusätzliche Funktionen zu bieten, die über die Unterstützung der Bereitstellung der benötigten sportlichen Leistungseigenschaften hinausgehen. Für einige dieser zusätzlichen Funktionen kann dies aufgrund der Ausführung bedeuten, dass eine vollständige Übereinstimmung mit allen Anforderungen dieses Dokuments nicht gegeben ist. Dieses Dokument bezieht sich nur auf die Elastikschicht. Es gibt keine Empfehlungen zu Unterbaukonstruktionen oder zu den verschiedenen Kunstrasen, Nadelfilz und textilen Sportbelägen. Anhang E (informativ) kann in den Ländern angewendet werden, in denen keine nationalen Leitlinien oder Vorschriften zur Verfügung stehen. Wenn derartige Leitlinien oder Vorschriften zur Verfügung stehen, ersetzen sie Anhang E. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-01-22 AA „Kunststoffflächen und Kunststoffrasenflächen (SpA zu CEN/TC 217/WG 6 und WG 11)“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Inhaltsverzeichnis
ICS
97.220.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3369282

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...