Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 15500-1:2017-09

Energieeffizienz von Gebäuden - Automation von HLK-Anwendungen - Teil 1: Elektronische Regel- und Steuereinrichtungen für einzelne Räume oder Zonen - Module M3-5, M4-5, M5-5; Deutsche Fassung EN 15500-1:2017

Englischer Titel
Energy Performance of Buildings - Control for heating, ventilating and air conditioning applications - Part 1: Electronic individual zone control equipment - Modules M3-5, M4-5, M5-5; German version EN 15500-1:2017
Ausgabedatum
2017-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
47

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 123,40 EUR inkl. MwSt.

ab 115,33 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 123,40 EUR

  • 148,00 EUR

  • 154,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 149,00 EUR

  • 186,50 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2017-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
47
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2559580

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Zweck dieser Norm besteht in der Festlegung der Anwendungen, des Funktionalitätensatzes und der anwendungsbezogenen Leistung der elektronischen Einzelzonensteuer- und -regelgeräte. Die Anwendungen sind für Kühlung und Warmwasser oder elektronische Heizung wie in Anhang B beschrieben. Diese Norm gilt insbesondere für Einzelzonensteuer- und regelgeräte, die der Aufrechterhaltung der Temperatur, der Luftfeuchte und der Luftströmung als Funktion der Belegung und des Bedarfs dienen und mit elektrischer Hilfsenergie betrieben werden. Die für den Betrieb der Geräte erforderlichen Informationen dürfen entweder mit analogen oder mit digitalen Verfahren oder mit einer Kombination aus beiden verarbeitet werden. Anforderungen an die Sicherheit bleiben in dieser Norm unberücksichtigt. Der Zweck dieser Europäischen Norm besteht in der Festlegung der Anwendungen, der Funktionen und der anwendungsbezogenen Leistung von elektronischen Regel und Steuereinrichtungen für einzelne Räume oder Zonen. Die Anwendungen sind für Kühlung und Warmwasserheizung oder elektrische Heizung vorgesehen. Diese Europäische Norm gilt insbesondere für Regel- und Steuereinrichtungen für einzelne Räume oder Zonen, die in Abhängigkeit von der Belegung und des Bedarfs der Aufrechterhaltung der Temperatur, Luftfeuchte und Belüftung dienen und mit elektrischer Hilfsenergie betrieben werden. Die für den Betrieb der Geräte erforderlichen Informationen können entweder mit analogen oder mit digitalen Verfahren oder mit einer Kombination aus beidem verarbeitet werden. Anforderungen an die Sicherheit werden in dieser Europäischen Norm nicht berücksichtigt. Diese Europäische Norm bezieht sich auf die Ein- und Ausgabevoraussetzungen der Steuer- und Regeleinheit und nicht auf die Ein- und Ausgabegeräte, wie etwa Sensoren und Aktoren. Diese Europäische Norm umfasst fest konfigurierte, konfigurierbare und programmierbare Steuer- und Regeleinheiten. Die Steuer- und Regelgeräte können an ein Datennetz angeschlossen sein, müssen dies jedoch nicht sein; Kommunikationsaspekte werden in dieser Norm jedoch nicht behandelt. Diese Geräte könnten für jede Art von Gebäuden angewendet werden - mit dauerhafter oder nicht dauerhafter Belegung, für Wohngebäude oder Nichtwohngebäude. Dieses Dokument (EN 15500-1:2017) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 247 "Gebäudeautomation und Gebäudemanagement" erarbeitet, dessen Sekretariat von SNV (Schweiz) gehalten wird. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 041-03-65 AA "Gebäudeautomation: Produkte, Systeme und Kommunikation (SpA CEN/TC 247 und ISO/TC 205/WG 3)" im DIN-Normenausschusses Heiz- und Raumlufttechnik sowie deren Sicherheit (NHRS).

Inhaltsverzeichnis
ICS
91.140.30, 97.120
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2559580
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 15500:2008-12 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 15500:2008-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel auf die bei den EPBD-Normen übliche Modulstruktur angepasst; b) inhaltlich alle Abschnitte überarbeitet sowie durch Tabellen und Bilder ergänzt; c) normative Verweisungen aktualisiert; d) gesamtes Dokument redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...