Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 15624:2021-04

Bahnanwendungen - Bremse - Leer-Beladen-Umstellvorrichtungen; Deutsche Fassung EN 15624:2021

Englischer Titel
Railway applications - Braking - Empty-loaded changeover devices; German version EN 15624:2021
Ausgabedatum
2021-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
33

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 106,30 EUR inkl. MwSt.

ab 99,35 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 106,30 EUR

  • 127,60 EUR

  • 132,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 128,50 EUR

  • 161,00 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2021-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
33
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3166980

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN 15624:2021) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 256 "Eisenbahnwesen" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 087-00-03 AA "Bremse" im DIN-Normenausschuss Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF). Dieses Dokument ist für Leer-Beladen-Umstellvorrichtungen anzuwenden. Der Zweck solcher Vorrichtungen ist die Erzeugung eines lastabhängigen Signals, das die Anpassung des Bremsvermögens an die jeweilige Fahrzeugmasse bewirkt. Die handbetätigten Leer-Beladen-Umstellvorrichtungen ändern ihr Ausgangssignal je nach Stellung der Handgriffe, die zusammen mit den zugehörigen Schildlagern als Schnittstellen dienen. Die Schildlager lesen die für die Betätigung der Leer-Beladen-Umstellvorrichtungen erforderlichen Informationen, das heißt Bremsgewichte für jede Stellung und die entsprechende Umstellmasse des Fahrzeugs. Automatische Leer-Beladen-Umstellvorrichtungen tasten einen bestimmten Schwellenwert der Fahrzeuglast ab, um das Ausgangssignal automatisch anzupassen, wenn die Fahrzeugmasse einen festgelegten Wert erreicht. Dieser Schwellenwert ist die Umstellmasse. Unterhalb dieser Masse stellt das Bremssystem des Fahrzeugs eine reduzierte Bremskraft bereit. Bei der Umstellmasse oder höheren Massen wird die hohe Bremskraft angewendet. Dieses Dokument legt die Anforderungen an die Konstruktion, die Prüfung und die Qualitätssicherung von Leer-Beladen-Umstellvorrichtungen fest.

Inhaltsverzeichnis
ICS
45.040
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3166980
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 15624:2011-01 und DIN EN 15624 Berichtigung 1:2013-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) normative Verweisungen wurden aktualisiert; b) Begriffe wurden überarbeitet; c) Anforderungen an Konstruktion und Herstellung wurden überarbeitet; d) Anforderungen an Werkstoffe wurden entfernt; e) Anforderungen an Typprüfungen wurden überarbeitet; f) Anforderungen an Stück-(Serien-)Prüfung und Abnahme wurden entfernt; g) Anforderungen an Betriebsgenehmigung wurden entfernt; h) Anforderungen an Betriebserprobung wurden hinzugefügt; i) Anforderungen an Abnahme des Einbaus und Dokumentation wurden entfernt; j) Anforderungen an Bezeichnung, Kennzeichnung und Beschriftung wurden überarbeitet; k) Anhang ZA wurde aktualisiert.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...