Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 16757:2023-03

Nachhaltigkeit von Bauwerken - Umweltproduktdeklarationen - Produktkategorieregeln für Beton und Betonelemente; Deutsche Fassung EN 16757:2022

Englischer Titel
Sustainability of construction works - Environmental product declarations - Product Category Rules for concrete and concrete elements; German version EN 16757:2022
Ausgabedatum
2023-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
66

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 151,90 EUR inkl. MwSt.

ab 141,96 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 151,90 EUR

  • 182,30 EUR

  • 189,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 183,60 EUR

  • 229,70 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2023-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
66
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3361389

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm ergänzt die Kernregeln für Produktkategorien von Bauprodukten, wie in EN 15804+A2:2019 definiert, und ist dafür vorgesehen als Produktkategorienregel mit dieser Norm zusammen verwendet zu werden. Dieses Dokument ist anwendbar für Beton und Betonelemente für Bauwerke und Ingenieurbauwerke, jedoch ohne Porenbeton (AAC, englisch: Autoclaved aerated concrete). Dieses Dokument legt die zu dokumentierenden Parameter fest, welche EPD-Typen (und Phasen des Lebenszyklus) zu behandeln und welche Regeln zu befolgen sind, um Sachbilanzen (LCI) zu generieren und Wirkungsabschätzungen (LCIA) durchzuführen, und welche Qualität die bei der Erstellung von EPDs verwendeten Daten haben sollen. Zusätzlich zu den allgemeinen Abschnitten von EN 15804:2012+A1:2013 hat die vorliegende Europäische Norm für Betonfertigteile folgende Ziele: Sie - legt die Systemgrenzen fest; - legt die Modellierung und Bewertung der materialspezifischen Eigenschaften fest; - legt die Allokationsverfahren für Multi-Output-Prozesse entlang der Produktionskette fest; - legt die Allokationsverfahren für die Wiederverwendung und das Recycling fest; - enthält die Regeln für die Berechnung der LCI und der Wirkungsabschätzung (LCIA), die der EPD zugrunde liegen; - liefert eine Anleitung/spezielle Vorschriften für die Ermittlung der Referenz-Nutzungsdauer (RSL); - gibt eine Anleitung zur Festlegung von Normszenarios; - gibt eine Anleitung für normkonforme funktionale Einheiten für Betonfertigteile. Dieses Dokument ist vorgesehen, entweder für die Produktionsphase (Wiege bis Werkstor), die Produktionsphase (Wiege bis Werkstor) mit Optionen oder die Bewertung des Lebenszyklus (Wiege bis Bahre) verwendet zu werden, vorausgesetzt, dass der Zweck ordnungsgemäß in der Beschreibung der Systemgrenze festgelegt ist. Im Kontext der Bauwerke liefert eine umfassende Deklaration ein besseres Gesamtverständnis der Umweltfolgen, die sich aus Betonen und Betonelemente ergeben. Dieses Dokument (EN 16757:2022) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 229 "Vorgefertigte Betonerzeugnisse" erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-07-08 AA "Betonfertigteile (SpA zu CEN/TC 229)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Inhaltsverzeichnis
ICS
91.100.30
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3361389
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 16757:2017-10 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 16757:2017-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Umsetzung der durch die Veröffentlichung von EN 5804:2012+A2:2019 bedingten Änderungen; b) Änderung der Benummerung von Anhang AA und Anhang BB in Anhang F bzw. Anhang G.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...