Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 17800:2023-03

Lebenszykluskosten (LCC) und Lebenszyklusanalyse (LCA) der CO₂-Emissionen von Rohrsystemen aus duktilem Gusseisen; Deutsche Fassung EN 17800:2022

Englischer Titel
Life cycle cost (LCC) and life cycle assessment (LCA) for CO₂ emissions in ductile iron pipe systems; German version EN 17800:2022
Ausgabedatum
2023-03
Information
  • Diese Norm ist Bestandteil des DVGW Regelwerks.

Originalsprachen
Deutsch
Seiten
35

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 106,30 EUR inkl. MwSt.

ab 99,35 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 106,30 EUR

  • 132,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 128,50 EUR

  • 161,00 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2023-03
Information
  • Diese Norm ist Bestandteil des DVGW Regelwerks.

Originalsprachen
Deutsch
Seiten
35
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3374757

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Untersuchungen zu wirtschaftlichen Effekten und Umweltauswirkungen sind für Entscheidungsträger in Versorgungsunternehmen von Bedeutung, da sie Budgetfragen hinsichtlich akuter sowie langfristiger Bedürfnisse über die Anschaffungs-, Betriebs- und Wartungsphase sowie das geplante Ende der Lebensdauer hinweg gegeneinander abwägen. Für behördliche Stellen und Ingenieure, die Rohrleitungssysteme entwickeln, dienen die Lebenszykluskosten (LCC) und die Ökobilanz (ÖB) zum einen als Werkzeug bei der Untersuchung verschiedenartiger Szenarien zur Ermittlung einer für standortspezifische Bedingungen und gemeinschaftliche Werte geeigneten Lösung, zum anderen der Bereitstellung der für eine Unterstützung dieser Entscheidungen erforderlichen Daten. Auswirkungen auf die Kreislaufwirtschaft sollten ebenfalls betrachtet werden. Der Zweck dieses Dokuments zu Rohrsystemen aus duktilem Gusseisen ist es, für die LCC und den CO2-Fußabdruck im Rahmen der ÖB jeweils objektive Methoden zu definieren, um Kunden und Anwender mit umfassender Kostenevaluierung, mit Sicherheitsanforderungen und Umweltkriterien bei der Optimierung von Rohrlösungen aus duktilem Gusseisen zu unterstützen. Dieses Dokument (EN 17800:2022) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 203 „Gußeiserne Rohre, Formstücke und ihre Verbindungen“ erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 119-07-17 AA „Rohre und Rohrverbindungen aus Metall für Rohrleitungssysteme außerhalb von Gebäuden“ im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW).

Inhaltsverzeichnis
ICS
77.140.75, 91.140.60
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3374757

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...