Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 302-3:2023-05

Klebstoffe für tragende Holzbauteile - Prüfverfahren - Teil 3: Bestimmung des Einflusses von Säureschädigung der Holzfasern durch Temperatur- und Feuchtezyklen auf die Querzugfestigkeit; Deutsche Fassung EN 302-3:2023

Englischer Titel
Adhesives for load-bearing timber structures - Test methods - Part 3: Determination of the effect of acid damage to wood fibres by temperature and humidity cycling on the transverse tensile strength; German version EN 302-3:2023
Ausgabedatum
2023-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
14

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 63,80 EUR inkl. MwSt.

ab 59,63 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 63,80 EUR

  • 76,50 EUR

  • 79,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 77,00 EUR

  • 96,10 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2023-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
14
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3412127

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In dieser Europäischen Norm ist ein Verfahren zur Bestimmung des Einflusses von Holzfaserschädigung auf die Klebstofffugenfestigkeit, verursacht durch die Wirkung von Säuren des Klebstoffes oder eines im Klebeprozess verwendeten Haftvermittlers (Primer) während einer zyklischen Klimabeanspruchung, festgelegt. Sie ist für folgende Anwendungsfälle geeignet: a) zur Beurteilung der Übereinstimmung von Klebstoffen mit EN 301, EN 15425 und EN 16254; b) zur Beurteilung der Eignung und Qualität von Klebstoffen für tragende Holzbauteile; c) zur Feststellung, ob der Klebstoff nach der Verklebung infolge chemischer Vorgänge einen schädigenden Einfluss auf die Holzfestigkeit hat. Diese Prüfung dient hauptsächlich zur Bestimmung von Leistungswerten für die Klassifizierung von Klebstoffen für tragende Holzbauteile entsprechend ihrer Eignung zum Einsatz unter bestimmten klimatischen Bedingungen. Dieses Verfahren ist nicht dafür vorgesehen, Bemessungswerte bereitzustellen und gibt nicht zwangsläufig die Leistungsfähigkeit des verklebten Bauteiles in Gebrauch wieder. Gegenüber DIN EN 302-3:2017-11 wurden EN 17334 und EN 17418 zur Information in der Einleitung aufgenommen sowie neue Abschnitte zu Begriffen und Symbolen ergänzt. Für diese Norm ist das DIN-Gremium "NA 042-04-05 AA Spiegelausschuss zu CEN/TC 193/SC 1 Holzklebung" zuständig.

Inhaltsverzeichnis
ICS
83.180
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3412127
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 302-3:2017-11 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 302-3:2017-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) EN 17334 und EN 17418 zur Information in der Einleitung aufgenommen; b) neue Abschnitte zu Begriffen und Symbolen ergänzt.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...