Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 50216-3:2007-09

VDE 0532-216-3:2007-09

Zubehör für Transformatoren und Drosselspulen - Teil 3: Schutzrelais für ohne Gaspolster hermetisch verschlossene flüssigkeitsgefüllte Transformatoren und Drosselspulen; Deutsche Fassung EN 50216-3:2002 + A2:2006

Englischer Titel
Power transformer and reactor fittings - Part 3: Protective relay for hermetically sealed liquid-immersed transformers and reactors without gaseous cushion; German version EN 50216-3:2002 + A2:2006
Ausgabedatum
2007-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
16

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

41,72 EUR inkl. MwSt.

38,99 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 41,72 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2007-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
16

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm DIN EN 50216-3 (VDE 0532-216-3) gilt für Schutzrelais für hermetisch verschlossene flüssigkeitsgefüllte Transformatoren nach den Anforderungen der Reihe DIN EN 60076 (VDE 0532-76) und für Drosselspulen nach DIN EN 60289 (VDE 0532-289) ohne Gaspolster, für Innenraum- und Freiluftaufstellung.
Die Norm DIN EN 50216-5 (VDE 0532-216-5) legt Anforderungen an Flüssigkeitsstandanzeiger, Druckanzeigeeinrichtungen und Durchflussanzeiger, Druckentlastungsventile und Luftentfeuchter als Zubehör für Transformatoren und Drosselspulen fest.
Mit Ausnahme von anderweitigen Festlegungen oder solchen, die in dieser Norm enthalten sind, muss das angegebene Zubehör mit den Anforderungen nach DIN EN 50216-1 (VDE 0532-216-1) übereinstimmen.
Die Norm DIN EN 50216-8 (VDE 0532-216-8) behandelt die Drosselklappen für Rohrleitungen flüssigkeitsgefüllter Leistungstransformatoren oder Drosselspulen. Sie ermöglichen das Ersetzen von Komponenten, ohne dabei die gesamte Isolierflüssigkeit bzw. Teile davon aus dem Ausdehnungsgefäß und dem Kessel entfernen zu müssen.
Diese Norm legt die Gesamtabmessungen und einige funktionale und herstellungsbedingte Eigenschaften fest, um die Austauschbarkeit zu gewährleisten.
Für die Normen ist das UK 321.2 "Transformatoren, Leistungen und Abmessungen" der DKE zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 50216-3 (VDE 0532-216-3):2002-11 und DIN EN 50216-3/A1 (VDE 0532-216-3/A1):2003-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Abschnitt zum Betriebsverhalten wurde überarbeitet und ergänzt. b) Abschnitt zum Abschalt- und Einschaltvermögen wurde überarbeitet.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...