Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 572-9:2005-01

Glas im Bauwesen - Basiserzeugnisse aus Kalk-Natronsilicatglas - Teil 9: Konformitätsbewertung/Produktnorm; Deutsche Fassung EN 572-9:2004

Englischer Titel
Glass in building - Basic soda lime silicate glass products - Part 9: Evaluation of conformity/Product standard; German version EN 572-9:2004
Ausgabedatum
2005-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
35

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 91,80 EUR inkl. MwSt.

ab 85,79 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 91,80 EUR

  • 115,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 111,20 EUR

  • 138,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2005-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
35
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9533066

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Europäischen Normen wurden in der CEN/TC 129/WG 1 "Basis-Glaserzeugnisse" unter deutscher Mitarbeit des NABau-Arbeitsausschusses AA 09.29.00 "Flachglas-Produkte (Sp CEN/TC 129/WG 1, WG 2, WG 3, WG 5, WG 18)" erstellt.

DIN EN 572-9:

Die Norm umfasst die Konformitätsbewertung und die werkseigene Produktionskontrolle der folgenden Basiserzeugnisse aus Kalk-Natronsilicatglas:

  • Floatglas nach DIN EN 572-2
  • poliertes Drahtglas nach DIN EN 572-3
  • gezogenes Flachglas nach DIN EN 572-4
  • Ornamentglas nach DIN EN 572-5
  • Drahtornamentglas nach DIN EN 572-6
  • Profilbauglas mit und ohne Drahteinlage nach DIN EN 572-7
  • Liefermaße und Festmaße nach DIN EN 572-8.

In der Norm sind u. a. die Anforderungen zur Produktbeschreibung, zur Konformität mit der Definition von Basiserzeugnissen aus Kalk-Natronsilicatglas, zur Bestimmung der Leistungseigenschaften, zur Dauerhaftigkeit und zu gefährlichen Substanzen festgelegt. Daran anschließend wird ausführlich die Konformitätsbewertung beschrieben und die Kennzeichnung/Etikettierung festgelegt.

DIN EN 1748-1-2:

Die Norm umfasst die Konformitätsbewertung und die werkseigene Produktionskontrolle von Borosilicatglasprodukten zur Anwendung im Bauwesen.

Zunächst werden in der Norm u. a. die Anforderungen zur Übereinstimmung mit der Definition von Borosilicatglasprodukten, zur Bestimmung der Leistungseigenschaften, zur Dauerhaftigkeit und zu gefährlichen Substanzen festgelegt.

Daran anschließend wird ausführlich die Konformitätsbewertung beschrieben und die Kennzeichnung/Etikettierung festgelegt.

DIN EN 1748-2-2:

Die Norm umfasst die Konformitätsbewertung und die werkseigene Produktionskontrolle für spezielle Basiserzeugnisse aus Glaskeramik zur Anwendung im Bauwesen.

In der Norm sind u. a. die Anforderungen zur Übereinstimmung mit der Definition von Borosilicatglasprodukten, zur Bestimmung der Leistungseigenschaften, zur Dauerhaftigkeit und zu gefährlichen Substanzen festgelegt.

Daran anschließend wird ausführlich die Konformitätsbewertung beschrieben und die Kennzeichnung/Etikettierung festgelegt.

DIN EN 14178-1:

In der Norm werden Basiserzeugnisse aus Erdalkali-Silicatglas für die Verwendung im Bauwesen definiert und klassifiziert. Des Weiteren enthält sie Angaben zur chemischen Zusammensetzung, zu den wesentlichen physikalischen und mechanischen Eigenschaften, zu Anforderungen an die Maße, zu Mindestanforderungen an die Qualität (in Bezug auf optische und sichtbare Fehler) sowie zur Bezeichnung der Basiserzeugnisse aus Erdalkali-Silicatglas.

DIN EN 14178-1 gilt für Basiserzeugnisse aus Erdalkali-Silicatglas, die in Bandmaßen, geteilten Bandmaßen und in Festmaßen geliefert werden. Sie gilt nicht für Festmaße, bei denen mindestens eine Kantenlänge weniger als 100 mm beträgt oder deren Oberfläche kleiner als 0,05 m2 ist.

DIN EN 14178-2:

Die Norm umfasst die Konformitätsbewertung und die werkseigene Produktionskontrolle für Basiserzeugnisse aus Erdalkali-Silicatglas für die Anwendung im Bauwesen.

Zunächst werden in der Norm u. a. die Anforderungen zur Konformität mit der Definition von Basiserzeugnissen aus Erdalkali-Silicatglas, zur Bestimmung der Leistungseigenschaften, zur Dauerhaftigkeit und zu gefährlichen Substanzen festgelegt.

Daran anschließend wird ausführlich die Konformitätsbewertung beschrieben und die Kennzeichnung/Etikettierung festgelegt.

Die Normen enthalten außerdem drei Anhänge:

  • Anhang A (normativ) zu Festlegungen zur werkseigenen Produktionskontrolle
  • Anhang B (informativ) mit den Bestimmungen für die freiwillige Einbeziehung unabhängiger Stellen
  • Anhang ZA (informativ) über die Abschnitte dieser Normen, die die Bestimmungen der EG-Bauprodukte-Richtlinie betreffen.

Inhaltsverzeichnis
ICS
81.040.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9533066

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...