Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 60286-3:2014-02

Gurtung und Magazinierung von Bauelementen für automatische Verarbeitung - Teil 3: Gurtung von oberflächenmontierbaren Bauelementen auf Endlosgurten (IEC 60286-3:2013); Deutsche Fassung EN 60286-3:2013

Englischer Titel
Packaging of components for automatic handling - Part 3: Packaging of surface mount components on continuous tapes (IEC 60286-3:2013); German version EN 60286-3:2013
Ausgabedatum
2014-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
39

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 129,30 EUR inkl. MwSt.

ab 120,84 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download 1
  • 129,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 156,30 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2014-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
39
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2071451

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 60286 gilt für die Gurtung von Bauelementen ohne Drahtanschlüsse oder mit stumpfförmigen Anschlussstiften, die in elektronischen Schaltungen eingesetzt werden sollen. Er enthält nur diejenigen Maße, die für das Gurten der Bauelemente und für die genannte Anwendung wesentlich sind. Die Verpackung in Gurten erfüllt die Anforderungen von Bestückungsautomaten und erstreckt sich auch auf die Gurtung von Bauelementen und vereinzelten Chips für Prüfzwecke und andere Handhabungen. Diese Norm umfasst außerdem Anforderungen an die Gurtung von vereinzelten Chip-Produkten, einschließlich unumhüllter Chips und Chips mit Kontakthügeln (Flip-Chips). Die Gurte sind in verschiedenen Ausführungen verfügbar: - Typ 1 sind gestanzte und geprägte Gurte. Typ 1a ist ein gestanzter Trägergurt, mit Boden- und Deckfolie (Gurtbreiten: 8 mm und 12 mm), Typ 1b ist ein geprägter Trägergurt mit Deckfolie (Gurtbreite: 8 mm); - Typ 2 sind Blistergurte mit runden Transportlöchern an einer Seite. Typ 2a ist ein Blistergurt mit einseitigen runden Transportlöchern, mit Deckfolie und Abständen der Aufnahmeöffnungen bis hinab zu 2 mm (Gurtbreiten: 8 mm, 12 mm, 16 mm und 24 mm), Typ 2b ist ein Blistergurt mit einseitigen runden Transportlöchern, mit Deckfolie und einem Abstand der Aufnahmeöffnungen von 1 mm (Gurtbreite: 4 mm); - Typ 3 ist ein Blistergurt mit zwei Transportlochreihen (Gurtbreiten: 32 mm bis 200 mm); - Typ 4 ist ein gestanzter Gurt aus Kunststoff mit Klebeband für vereinzelte unumhüllte Chips und andere oberflächenmontierbare Bauelemente (Gurtbreiten: 8 mm, 12 mm, 16 mm und 24 mm) Gegenüber der vorherigen Ausgabe wurden die folgenden technischen Änderungen vorgenommen: - Aufnahme der geprägten Trägergurte nach IEC 60286-3-1:2009 als Gurttyp 1b (Gurtung von oberflächenmontierbaren Bauelementen auf geprägten Trägergurten); - Aufnahme der Blistergurte nach IEC 60286-3-2:2009 als Gurttyp 2b (Gurtung von oberflächenmontierbaren Bauelementen auf Blistergurten mit 4 mm Breite). Zuständig ist das DKE/K 682 "Montageverfahren für elektronische Baugruppen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

ICS
31.020, 55.060
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2071451
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60286-3:2008-04, DIN EN 60286-3-1:2010-02 und DIN EN 60286-3-2:2010-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Alle Abschnitte wurden unter Berücksichtigung des gesamten Inhalts der vorherigen Ausgabe entsprechend den aktuellen Anforderungen an Form und Gestaltung überarbeitet. b) Aufnahme der geprägten Trägergurte nach IEC 60286-3-1:2009 als Gurttyp 1b (Gurtung von oberflächenmontierbaren Bauelementen auf geprägten Trägergurten). c) Aufnahme der Blistergurte nach IEC 60286-3-2:2009 als Gurttyp 2b (Gurtung von oberflächenmontierbaren Bauelementen auf Blistergurten mit 4 mm Breite).

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...