Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 61400-12-1:2017-12

VDE 0127-12-1:2017-12

Windenergieanlagen - Teil 12-1: Messung des Leistungsverhaltens von Windenergieanlagen (IEC 61400-12-1:2017); Deutsche Fassung EN 61400-12-1:2017

Englischer Titel
Wind power generation systems - Part 12-1: Power performance measurement of electricity producing wind turbines (IEC 61400-12-1:2017); German version EN 61400-12-1:2017
Ausgabedatum
2017-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
271

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

291,08 EUR inkl. MwSt.

272,04 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 291,08 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2017-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
271

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der IEC 61400 legt ein Verfahren zur Messung des Leistungsverhaltens einer einzelnen WEA fest und ist für WEA aller Bauarten und Größen anwendbar, die mit dem elektrischen Versorgungsnetz verbunden sind. Zusätzlich beschreibt diese Norm ein Verfahren zur Ermittlung der Kennwerte des Leistungsverhaltens von kleinen Windenergieanlagen (nach IEC 61400-2) mit Anschluss entweder an das elektrische Versorgungsnetz oder an einen Batteriesatz. Das Verfahren kann zur Bewertung des Leistungsverhaltens bestimmter Anlagen an besonderen Standorten angewendet werden, es kann auch genutzt werden, um unter Berücksichtigung standortspezifischer Bedingungen und der Einflüsse der Datenfilterung grundsätzliche Vergleiche zwischen verschiedenen Turbinenmodellen oder unterschiedlichen Turbineneinstellungen anzustellen. Die Kennwerte des Leistungsverhaltens einer WEA werden durch die Kurve der gemessenen Leistung und die daraus ermittelte Jahresenergieerzeugung (AEP) beschrieben. Die Kurve der gemessenen Leistung wird bestimmt, indem am Messstandort Windgeschwindigkeit und Ausgangsleistung zeitgleich so lange gemessen werden, bis eine statistisch abgesicherte Datenbasis über einen Windgeschwindigkeitsbereich und unter unterschiedlichen Wind- und Witterungsbedingungen erreicht ist. Die AEP wird berechnet, indem die Kurve der gemessenen Leistung auf Häufigkeitsverteilungen von Referenzwindgeschwindigkeiten angewendet und 100 % Verfügbarkeit vorausgesetzt werden. Die vorliegende Norm beschreibt ein Messverfahren, das neben der Kurve der gemessenen Leistung und dem daraus abgeleiteten Energieertrag um eine Bewertung der Unsicherheitsquellen und die Auswirkung durch deren Kombination ergänzt wird. Zuständig ist das DKE/K 383 "Windenergieanlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61400-12-1 (VDE 0127-12-1):2007-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) neue Definition der Windgeschwindigkeit; b) Aufnahme des Windgradienten und der Windrichtungsänderung mit der Höhe; c) Überarbeitung der Luftdichtekorrektur; d) Überarbeitung der Standortkalibrierung; e) Überarbeitung der Definition der Leistungskurve; f) Interpolationsmethode auf die Mitte des BINs; g) Überarbeitung des Hindernismodells; h) Erläuterung der topographischen Anforderungen; i) neuer Anhang für durch den Mast hervorgerufene Störungen der Anströmung; j) Überarbeitung der Anemometerklassifikationen; k) Aufnahme von Ultraschallanemometern; l) Ergänzung eines Anhangs für kaltes Klima; m) Umwandlung der Datenbasis A in eine spezielle Datenbasis; n) Überarbeitung des Anhangs über Unsicherheiten; o) Aufnahme einer Fernmessung.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...