Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 61400-23:2014-12

VDE 0127-23:2014-12

Windenergieanlagen - Teil 23: Rotorblätter - Experimentelle Strukturprüfung (IEC 61400-23:2014); Deutsche Fassung EN 61400-23:2014

Englischer Titel
Wind turbines - Part 23: Full-scale structural testing of rotor blades (IEC 61400-23:2014); German version EN 61400-23:2014
Ausgabedatum
2014-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
50

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

100,60 EUR inkl. MwSt.

94,02 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 100,60 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2014-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
50

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm DIN EN 61400-23 (VDE 0127-23) legt die Anforderungen für die experimentelle Strukturprüfung von Rotorblättern von Windenergieanlagen und für die Interpretation und die Bewertung der erhaltenen Prüfergebnisse fest. Diese Norm richtet sich auf Prüfaspekte im Zusammenhang mit der Bewertung der Integrität des Rotorblattes durch Hersteller und unabhängige Dritte. Damit kann die Prüfung Teil eines Zertifizierungsprozesses nach IEC WT01 sein. In dieser Norm werden folgende Prüfungen berücksichtigt: - statische Lastprüfungen (Bruchfestigkeit); - dynamische Prüfungen (Betriebsfestigkeit); - statische Lastprüfungen nach dynamischen Prüfungen; - Prüfungen zur Bestimmung weiterer Eigenschaften von Rotorblättern. Zweck dieser Prüfungen ist es, mit einem annehmbaren Wahrscheinlichkeitsniveau zu bestätigen, dass die Gesamtheit eines Typs von Rotorblättern die Auslegungsannahmen erfüllt. Es wird vorausgesetzt, dass die zur Festlegung der Prüfparameter notwendigen Daten verfügbar sind und auf einer Norm für Auslegungsanforderungen für Windenergieanlagen wie IEC 61400-1 oder einem ähnlichen Dokument beruhen. Die Auslegungslasten und die Werkstoffkennwerte der Rotorblätter werden als vorgegebene Grundlagen für die Festlegung und Bewertung der Prüflasten betrachtet. Die Bewertung der Auslegungslasten in Bezug auf die tatsächlichen Lasten an Windenergieanlagen liegt außerhalb des Anwendungsbereiches dieser Norm. Die meisten grundlegenden Vorgehensweisen und Strukturprüfungen an Rotorblättern sind für jede Konfiguration von Windenergieanlagen, jede Größe und jeden Werkstoff anwendbar. Diese Ausgabe enthält fachliche Änderungen, in der Beschreibung von lastbezogenen Prüfungen und eine Zusammenfassung der Beschreibung der allgemeinen Grundsätze und Anforderungen, gegenüber der IEC/TS 61400-23. Zuständig ist das DKE/K 383 "Windenergieanlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...