Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 61534-1:2022-04

VDE 0604-100:2022-04

Stromschienensysteme - Teil 1: Allgemeine Anforderungen (IEC 61534-1:2011 + A1:2014 + A2:2020); Deutsche Fassung EN 61534-1:2011 + A1:2014 + A2:2021 + A11:2021

Englischer Titel
Powertrack systems - Part 1: General requirements (IEC 61534-1:2011 + A1:2014 + A2:2020); German version EN 61534-1:2011 + A1:2014 + A2:2021 + A11:2021
Ausgabedatum
2022-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
82

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

141,05 EUR inkl. MwSt.

131,82 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 141,05 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2022-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
82

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 61534 legt allgemeine Anforderungen und Prüfungen für Stromschienensysteme (PT-Systeme; englisch: powertrack systems) mit einer Bemessungsspannung bis zu 277 V AC einphasig oder bis zu 480 V AC zwei- oder dreiphasig, 50 Hz oder 60 Hz, mit einem Bemessungsstrom bis zu 63 A fest. Diese Systeme werden für die Energieverteilung in Wohn-, Gewerbegebäuden und Gebäuden der Leichtindustrie genutzt. Stromschienensysteme nach dieser Norm sind zur Verwendung unter den folgenden Betriebsbedingungen vorgesehen: - eine Umgebungstemperatur im Bereich von –5 °C bis +40 °C, wobei der Mittelwert über 24 h 35 °C nicht überschreitet; - eine Situation, die das System nicht einer Wärmequelle aussetzt, die wahrscheinlich die Temperaturen über die vorstehenden Grenzwerte ansteigen lässt; - eine Höhe über NN von maximal 2000 m; - eine Atmosphäre, die nicht übermäßiger Verschmutzung durch Rauch, chemischen Dämpfen, längeren Perioden hoher Feuchte oder anderen ungewöhnlichen Bedingungen ausgesetzt ist. An Orten, an denen besondere Bedingungen vorherrschen, wie in Schiffen, Fahrzeugen und Ähnlichem, sowie an gefährlichen Orten, beispielsweise wo Explosionen auftreten können, können besondere Konstruktionen notwendig sein. Die besonderen Anforderungen für bestimmte Typen der Stromschienensysteme werden in den entsprechenden Teilen 2 von IEC 61534 festgelegt. Diese Norm gilt nicht für: - Kabelkanalsysteme nach IEC 61084; - Stromschienensysteme nach IEC 60439-2; - elektrische Leuchten-Stromschienensysteme nach IEC 60570. Gegenüber DIN EN 61534-1 (VDE 0604-100):2015-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Anforderungen zur Kennzeichnung auf dem Produkt nach Unterabschnitt 8.8 wurden überarbeitet; b) einzelne Festlegungen zur Flammenausbreitung nach Unterabschnitt 20.2 wurden überarbeitet; c) die Festlegungen zur Korrosionsprüfung für trockene, nicht aggressive Umgebungen nach Unterabschnitt 21.1.2 wurden überarbeitet; d) Anhang G zu erforderlichen Prüfungen für bereits nach "alter" Ausgabe der IEC-Norm geprüfter Stromschienensysteme und Anhang H zu Routineprüfungen wurden ergänzt; e) die deutsche Fassung wurde im Anhang ZA an den aktuellen Standardtext angepasst. Eine Stromschiene ist ein Systembauteil, das im Allgemeinen einen linearen Aufbau von voneinander getrennten und getragenen Leiterschienen ist und elektrische Verbindung von Zubehör ermöglicht. Stromschienensysteme dienen der Stromversorgung in Gebäuden sowohl in horizontaler als auch in vertikaler Richtung anstelle von Kabeln.

Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61534-1 (VDE 0604-100):2015-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Anforderungen zur Kennzeichnung auf dem Produkt nach Unterabschnitt 8.8 wurden überarbeitet; b) einzelne Festlegungen zur Flammenausbreitung nach Unterabschnitt 20.2 wurden überarbeitet; c) die Festlegungen zur Korrosionsprüfung für trockene, nicht aggressive Umgebungen nach Unterabschnitt 21.1.2 wurden überarbeitet; d) Anhang G zu erforderlichen Prüfungen für bereits nach „alter“ Ausgabe der IEC-Norm geprüfter Stromschienensysteme und Anhang H zu Routineprüfungen wurden ergänzt; e) die deutsche Fassung wurde im Anhang ZA an den aktuellen Standardtext angepasst.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...