Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 61772:2013-09

VDE 0491-5-4:2013-09

Kernkraftwerke - Warten - Anwendung von Sichtgeräten (IEC 61772:2009); Deutsche Fassung EN 61772:2013

Englischer Titel
Nuclear power plants - Control rooms - Application of visual display units (VDUs) (IEC 61772:2009); German version EN 61772:2013
Ausgabedatum
2013-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
46

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

95,25 EUR inkl. MwSt.

89,02 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 95,25 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2013-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
46

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm ergänzt DIN IEC 60964 (VDE 0491-5-1) um Auslegungsanforderungen für die Anwendung von Sichtgeräten in Hauptwarten von Kernkraftwerken. Sie unterstützt die Auslegung von Sichtgerät-Anwendungen (einschließlich Sichtgeräten an individuellen Arbeitsplätzen und Großbildschirmen für Gruppenarbeit oder für die Nutzung aus größerer Entfernung) zusammen mit oder anstatt konventionellen Anzeigetafeln durch: - Aufstellen von Grundsätzen zur Nutzung der Vorteile von Sichtgeräten; - Beispiele aus der Praxis und Anleitungen für die Auslegung zur Vermeidung von Auslegungsschwächen. Die Norm enthält: a) Anforderungen an die Informationsbedürfnisse - entsprechend den Informationszielen, zum Beispiel Betrieb, Wartung, Schutz; - Berücksichtigen des notwendigen Platzbedarfs, zum Beispiel Ort, Anordnung; - Nutzung von Hierarchien und/oder Beziehungen; - Vermeiden unnötiger Information; - Sicherstellen relevanter Information. b) Anforderungen für gute Darstellung, wie - klare, nicht flimmernde Anzeigen mit geeigneter Aktualisierungs-Frequenz; - genügend Platz für die Anzeige und optimale Anordnung; - geeignete Größe von Darstellung und Bildelementen; - bildhafte und symbolische zusätzlich zu alphanumerischen Anzeigen; - standardisierte Symbole und Benennungen; - Anordnungen, die sich an HF-Bedürfnissen orientieren, zum Beispiel Bevölkerungs-Stereotypien; - Verwendung von Gruppierungs- und Kodierungsmethoden; - Verwendung konsistenter Flussrichtungen; - geeignete Abstraktionsebenen entsprechend den Bedürfnissen der verschiedenen Benutzer. c) Methoden für leichten und raschen Zugang zu spezifischer, jeweils gerade interessanter Information - durch einfache Auswahl von einzelnen Bildern oder Bildsätzen entsprechend den Informationszielen; - durch Verwendung unterschiedlicher Menüarten (Icons für "benachbarte" Information) oder andere Zugriffstechniken (letzte Anzeige, Auswahl über Bildschirm und so weiter mittels virtueller Tasten auf dem oder neben dem Bildschirm oder per Cursor; - durch Anwendung programmierter Präsentationen (ausgelöst durch ein Binärsignal, zum Beispiel eine Störungsmeldung). d) Auslegungskriterien zum Erzielen einer angemessenen Zuverlässigkeit für alle Funktionen, die zum Erreichen der spezifizierten Informationsziele notwendig sind. Die Anwendung auf bestehende Warten oder Wartenbereiche muss mit Bedacht erfolgen, da die vorliegende Norm von bestimmten Voraussetzungen ausgeht (zum Beispiel Automatisierungsgrad), die unter Umständen nicht gegeben sind. Wenn es erforderlich ist, bei einer Anwendung für Ertüchtigungsmaßnahmen von dieser Norm abzuweichen, sollten die Gründe dafür dokumentiert werden. Zuständig ist das DKE/UK 967.1 "Leittechnik für kerntechnische Anlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN IEC 61772 (VDE 0491-5-4):2009-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Gültigkeitsbereich auf alle EU- und EFTA-Staaten ausgedehnt; b) Konkordanzen aktualisiert.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...