Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 62109-1:2011-04

VDE 0126-14-1:2011-04

Sicherheit von Wechselrichtern zur Anwendung in photovoltaischen Energiesystemen - Teil 1: Allgemeine Anforderungen (IEC 62109-1:2010); Deutsche Fassung EN 62109-1:2010

Englischer Titel
Safety of power converters for use in photovoltaic power systems - Part 1: General requirements (IEC 62109-1:2010); German version EN 62109-1:2010
Ausgabedatum
2011-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
167

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

215,91 EUR inkl. MwSt.

201,79 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 215,91 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2011-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
167

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil 1 legt die Sicherheitsanforderungen fest, die allgemein für alle Einrichtungen gelten, die zum Anwendungsbereich der vorliegenden Norm gehören. Für bestimmte Arten von Einrichtungen werden diese Anforderungen durch besondere Anforderungen in einem oder mehreren der Folgeteile dieser Norm (zum Beispiel IEC 62109-2, IEC 62109-3 und so weiter) ergänzt oder geändert, die zusammen mit den Anforderungen in Teil 1 anzuwenden sind. Diese Internationale Norm gilt für Leistungsumrichter zur Anwendung in photovoltaischen Anlagen (PV), bei denen ein gleichbleibendes technisches Sicherheitsniveau erforderlich ist. Die vorliegende Norm legt die Mindestanforderungen für die Auslegung und Herstellung von Leistungsumrichtern für den Schutz gegen elektrischen Schlag, elektrische Energie, Brand, mechanische und sonstige Gefahren fest. Diese Norm enthält allgemeine Anforderungen für alle Typen von PV-Leistungsumrichtern. Es gibt weitere Teile dieser Norm, die besondere Anforderungen für verschiedene Arten von Leistungsumrichtern angeben, wie Teil 2 "Wechselrichter". Wenn neue Produkte und Technologien auf den Markt kommen, können weitere Teile veröffentlicht werden. Einrichtungen, die zum Anwendungsbereich dieser Norm gehören: Diese Norm behandelt Leistungsumrichter, die an Systeme mit einer Höchstspannung des PV-Quellenstromkreises von 1 500 V Gleichspannung angeschlossen werden. Diese Einrichtungen dürfen auch an Systeme mit höchstens 1 000 V Wechselspannung an Wechselspannungs-Netzstromkreisen, an Wechselspannungs-Laststromkreisen, außer Netzstromkreisen, und an andere Gleichspannungsquellen oder Gleichspannungs-Laststromkreisen wie Batterien angeschlossen werden. Diese Norm darf auch für Zubehör von Leistungsumrichtern verwendet werden, wenn keine besser geeignete Norm vorliegt. Die Bewertung von Leistungsumrichtern nach dieser Norm muss die Bewertung aller in den Leistungsumrichter eingebauten Merkmale und Funktionen einschließen oder die für den Leistungsumrichter zur Verfügung stehen oder auf die in der mitgelieferten Dokumentation Bezug genommen wird, wenn diese Merkmale oder Funktionen die Einhaltung der Anforderungen dieser Norm beeinflussen können. Einrichtungen, für die andere Anforderungen gelten können: Die vorliegende Norm gilt nicht für Kennwerte anderer Quellen wie Windturbinen, Quellen sonstiger drehender Maschinen und so weiter Ergänzende und andere Anforderungen sind für Einrichtungen erforderlich, die für den Einsatz in explosionsfähiger Atmosphäre (siehe IEC 60079 "Explosionsfähige Atmosphäre"), Luftfahrzeugen, Schiffen, medizinischen elektrischen Anwendungen (siehe IEC 60601 "Medizinische elektrische Geräte") oder in Höhen über 2 000 m vorgesehen sind. Zuständig ist das K 373 "Photovoltaische Solarenergie-Systeme" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...