Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 62271-205:2008-12

VDE 0671-205:2008-12

Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen - Teil 205: Kompakte Schaltgerätekombinationen für Bemessungsspannungen über 52 kV (IEC 62271-205:2008); Deutsche Fassung EN 62271-205:2008

Englischer Titel
High-voltage switchgear and controlgear - Part 205: Compact switchgear assemblies for rated voltages above 52 kV (IEC 62271-205:2008); German version EN 62271-205:2008
Ausgabedatum
2008-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
31

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

74,04 EUR inkl. MwSt.

69,20 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 74,04 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2008-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
31

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für kompakte Schaltgerätekombinationen, die aus mindestens einem Schaltgerät bestehen, das derart direkt an ein anderes Gerät oder mehrere andere Geräte angeschlossenen ist oder mit diesem/diesen Gerät(en) gemeinsam Bauteile nutzt, dass eine Wechselwirkung zwischen den Funktionen der einzelnen Geräte besteht. Derartige Kombinationen bestehen aus Geräten, die als Einzeleinheit konstruiert, geprüft und bereitgestellt werden. Die Wechselwirkung zwischen den Geräten kann aufgrund der Nachbarschaft, der gemeinsamen Nutzung von Bauteilen oder der Kombination von beidem bestehen. Die Kombinationen können nur aus Bauteilen von luftisolierten Schaltanlagen (AIS) bestehen oder eine Kombination aus AIS und gasisolierter Schaltanlage (GIS), eine so genannte Mischtechnologie-Schaltanlage (MTS), sein und dürfen vollständig vorgefertigt oder teilmontiert geliefert werden. Diese kompakten Schaltgerätekombinationen kommen als Innenraum- und/oder Freiluftaufstellung in Netzen mit Bemessungsspannungen über 52 kV und Betriebsfrequenzen von 50 Hz und 60 Hz zum Einsatz. In dieser Norm wird der Einfluss auf das Betriebsverhalten aufgrund der Wechselwirkungen zwischen den Geräten innerhalb der kompakten Schaltgerätekombinationen behandelt, und es werden Bemessungsdaten und Prüfverfahren für diese Kombinationen festgelegt.
Die Norm gilt nicht für Schaltgerätekombinationen, die ausschließlich aus GIS bestehen.
Für die Norm ist das DKE/UK 432.2 "Typgeprüfte Hochspannungs-Schaltanlagen" zuständig.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...