Liebe Kund*innen,

aktuell kommt es leider zu einer Störung auf unserer Internetseite, die das Öffnen von Dokumenten in der Dokumenten-Ansicht betrifft.

Wir arbeiten bereits mit Hochdruck an einer Lösung und bitten um Ihr Verständnis.

Ihre DIN Media-Team

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN IEC 60352-3:2021-09

Lötfreie elektrische Verbindungen - Teil 3: Lötfreie zugängliche Schneidklemmverbindungen - Allgemeine Anforderungen, Prüfverfahren und Anwendungshinweise (IEC 60352-3:2020); Deutsche Fassung EN IEC 60352-3:2020

Englischer Titel
Solderless connections - Part 3: Accessible insulation displacement (ID) connections - General requirements, test methods and practical guidance (IEC 60352-3:2020); German version EN IEC 60352-3:2020
Ausgabedatum
2021-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
45

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 146,40 EUR inkl. MwSt.

ab 136,82 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 146,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 177,10 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2021-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
45
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3238309

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der IEC 60352 gilt für ID-Verbindungen, die für Messungen und Prüfungen in Übereinstimmung mit den Abschnitten 6 bis 8 zugänglich sind und die hergestellt sind mit: - geeigneten ID-Klemmen; - Drähten mit runden Massivleitern von 0,25 mm bis 3,6 mm Nenndurchmesser; - Drahtlitzenleiter mit einem Querschnitt von 0,05 mm2 bis 10 mm2; - für die Anwendung in Elektro- und Elektronikgeräten und Bauteilen. Neben den Prüfverfahren sind Angaben über Werkstoffe und Daten aus der industriellen Erfahrung enthalten, damit elektrisch stabile Verbindungen unter vorgeschriebenen Umweltbedingungen hergestellt werden können. Für zugängliche ID-Klemmen werden unterschiedliche Ausführungsformen und Werkstoffe verwendet. Deshalb werden für die Klemme nur grundlegende Angaben gemacht, während die Funktionsanforderungen an den Draht und an die fertige Verbindung in allen Einzelheiten festgelegt sind. Der Zweck des vorliegenden Dokuments besteht darin: - die Eignung von lötfreien zugänglichen ID-Verbindungen unter festgelegten mechanischen, elektrischen und klimatischen Bedingungen zu bestimmen; - vergleichbare Prüfergebnisse zu erzielen, wenn ID-Verbindungen mit Werkzeugen hergestellt werden, die unterschiedlicher Ausführung oder Herstellung sind.

ICS
31.220.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3238309
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60352-3:1995-05 und DIN EN 60352-3 Berichtigung 1:2018-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Unterabschnitt 7.2.2: Reduzierung des Grenzwerts für die Dauer von Kontaktstörungen auf 1 µs; b) Unterabschnitt 7.2.3: Reduzierung des Grenzwerts für die Dauer von Kontaktstörungen auf 1 µs; c) Übertragung der Abschnitte 9 bis 13 in Anhang A (informativ); d) die Bilder wurden der Eindeutigkeit halber überarbeitet.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...