Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN IEC 60601-2-16:2020-05

VDE 0750-2-16:2020-05

Medizinische elektrische Geräte - Teil 2-16: Besondere Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale von Hämodialyse-, Hämodiafiltrations- und Hämofiltrationsgeräten (IEC 60601-2-16:2018); Deutsche Fassung EN IEC 60601-2-16:2019

Englischer Titel
Medical electrical equipment - Part 2-16: Particular requirements for the basic safety and essential performance of haemodialysis, haemodiafiltration and haemofiltration equipment (IEC 60601-2-16:2018); German version EN IEC 60601-2-16:2019
Ausgabedatum
2020-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
89

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

149,73 EUR inkl. MwSt.

139,93 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 149,73 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2020-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
89

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für die Sicherheit und die wesentlichen Leistungsmerkmale von Hämodialysegeräten und ergänzt in diesem Bereich die 3. Ausgabe der IEC 60601-1:2005. Diese Produktnorm legt die Mindestanforderungen für die Sicherheit von Hämodialyse-, Hämodiafiltrations- und Hämofiltrations-Geräten für den Einsatz am Patienten mit Nierenversagen fest. Diese Geräte sind dafür bestimmt unter medizinischer Aufsicht angewendet zu werden. Es ist eine Anpassung an den Stand der Technik und an den klinischen Fortschritt im Bereich der Dialysebehandlung. Die verschiedenen Gerätetypen lassen sich in Zukunft nicht mehr so konkret voneinander abgrenzen, deshalb wird in der nächsten Version diese Erfahrung weiter ausgearbeitet. Außerdem ist beabsichtigt konkretere technische Festlegungen für Funktionsschnittstellen zum Blutschlauchsystem aufzunehmen, um die Behandlung dialysepflichtiger Patienten weiter zu verbessern. Zuständig ist das DKE/GUK 812.6 "Apparate für extrakorporale Zirkulations- und Infusionstechnik" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik

Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60601-2-16 (VDE 0750-2-16):2016-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aktualisierung der Verweisungen auf IEC 60601-1:2005 und IEC 60601-1:2005/AMD1:2012, der Verweisungen auf und Anforderungen an IEC 60601-1-2:2014, der Verweisungen auf IEC 60601-1-6:2010 und IEC 60601-1-6:2010/AMD1:2013, der Verweisungen auf und Anforderungen an IEC 60601-1-8:2006 und IEC 60601-1-8:2006/AMD1:2012, der Verweisungen auf IEC 60601-1-9:2007 und IEC 60601-1-9:2007/ AMD1:2013, der Verweisungen auf IEC 60601-1-10:2007 und IEC 60601-1-10:2007/AMD1:2013 sowie der Verweisungen auf IEC 60601-1-11:2015; b) Erweiterung des Anwendungsbereiches; c) redaktionelle Verbesserungen; d) Ergänzung von Anforderungen für Fördereinrichtungen für gerinnungshemmende Substanzen (Antikoagulationsmittel); e) einige weitere geringfügige technische Änderungen.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...