Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN IEC 60601-2-66:2020-09

VDE 0750-2-66:2020-09

Medizinische elektrische Geräte - Teil 2-66: Besondere Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale von Hörgeräten und Hörgerätesystemen (IEC 60601-2-66:2019); Deutsche Fassung EN IEC 60601-2-66:2020

Englischer Titel
Medical electrical equipment - Part 2-66: Particular requirements for the basic safety and essential performance of hearing aids and hearing aid systems (IEC 60601-2-66:2019); German version EN IEC 60601-2-66:2020
Ausgabedatum
2020-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
72

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

123,69 EUR inkl. MwSt.

115,60 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 123,69 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2020-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
72

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

1998 wurde von der Hörgeräte-Industrie, vertreten durch EHIMA, eine Norm entwickelt, hauptsächlich um den Herstellern einen Leitfaden zur Erfüllung der grundlegenden Anforderungen der EU-Medizinprodukte-Richtlinie 93/42/EWG bereitzustellen. Zum Dokument prEN 50220 konnte bei CENELEC jedoch keine Einigung erzielt werden und es erfolgte stattdessen im Juni 1998 die Veröffentlichung eines "EHIMA-Standards" mit fast identischem Inhalt. EHIMA kam 2009 zur Überzeugung, dass dieses Dokument nicht mehr zeitgemäß sei und strebte die Schaffung einer international anerkannten IEC- oder ISO-Norm an, um HERSTELLERN den Nachweis der Übereinstimmung mit Zulassungs-Voraussetzungen zu ermöglichen. Die daraus hervorgegangene, vorliegende IEC-Norm ändert und ergänzt IEC 60601-1:2005 (3. Ausgabe): Medizinische elektrische Geräte - Teil 1: Allgemeine Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale, im Folgenden als "Allgemeine Festlegungen" bezeichnet, und deren Änderung 1: Medizinische elektrische Geräte - Teil 1: Allgemeine Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale. Mit dieser vorliegenden Norm erfolgt im Wesentlichen die Anpassung an Ausgabe 3.1 der DIN EN 60601-1-Serie, Bearbeitung von FDA-Vorgaben zu wesentlichen Leistungsmerkmalen; Anpassung an DIN EN 60601-1-2:2016-05; Korrektur der verwendeten Spannungen für Hörgerate von 1,6 V bis zu 4,5 V; Verringerung der Fallhöhe in der Fallprüfung von 1,5 m auf 1,0 m; Korrektur einzelner Formulierungen in IEC 60601-2-66.

Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60601-2-66 (VDE 0750-2-66):2015-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung an Edition 3.1 der Normenreihe DIN EN 60601 (VDE 0750); b) Bearbeitung von FDA-Vorgaben zu wesentlichen Leistungsmerkmalen; c) Anpassung an DIN EN 60601-1-2 (VDE 0750-1-2):2016-05; d) Korrektur der verwendeten Spannungen für Hörgeräte von 1,6 V bis zu 4,5 V; e) Verringerung der Fallhöhe in der Fallprüfung von 1,5 m auf 1,0 m; f) Korrektur einzelner Formulierungen in IEC 60601-2-66.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...