Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [NEU]

DIN EN IEC 60904-9:2024-05

VDE 0126-4-9:2024-05

Photovoltaische Einrichtungen - Teil 9: Klassifizierung der Eigenschaften von Sonnensimulatoren (IEC 60904-9:2020); Deutsche Fassung EN IEC 60904-9:2020

Englischer Titel
Photovoltaic devices - Part 9: Classification of solar simulator characteristics (IEC 60904-9:2020); German version EN IEC 60904-9:2020
Ausgabedatum
2024-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
34

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

77,18 EUR inkl. MwSt.

72,13 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 77,18 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2024-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
34

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument gilt für Sonnensimulatoren, die in Laboren für PV-Prüfung und Kalibrierung sowie in Fertigungslinien für Solarzellen und PV-Module verwendet werden. Die Kategorie A+ ist hauptsächlich für Kalibrierungslabore vorgesehen und wird für Leistungsmessungen bei der PV-Herstellung und bei der Eignungsprüfung nicht für erforderlich gehalten. Die Klasse A+ wurde eingeführt, da sie eine Verringerung der Unsicherheit bei der Kalibrierung von Sekundärreferenzeinrichtungen gestattet, die gewöhnlich in einem Kalibrierungslabor durchgeführt wird. Eine geringere Unsicherheit der Kalibrierung kommt direkt der Messunsicherheit in PV-Fertigungslinien zugute, da Messungen in Fertigungslinien unter Verwendung von Sekundärreferenzeinrichtungen durchgeführt werden. In diesem Teil der Norm IEC 60904 werden die Begriffe und Verfahren für die Bestimmung der Klassifikation von Sonnensimulatoren bei den geforderten Bestrahlungsstärken angegeben, die für die elektrische Stabilisierung und Bestimmung von PV-Einrichtungen verwendet werden. Im Fall von Messungen des PV-Leistungsverhaltens entfällt bei der Anwendung eines Sonnensimulators einer bestimmten Klasse nicht die Notwendigkeit, den Einfluss des Simulators auf die Messung quantitativ zu bestimmen, indem Korrekturen der spektralen Fehlanpassung vorgenommen und die Einflüsse der räumlichen Ungleichmäßigkeit der Bestrahlungsstärke in der Prüfebene und der zeitlichen Stabilität der Bestrahlungsstärke auf die Messung untersucht werden. Die Prüfberichte für PV-Einrichtungen, die mit dem Simulator geprüft worden sind, geben die Klasse des für die Messung verwendeten Simulators und das Verfahren an, das für die quantitative Bestimmung des Einflusses des Simulators auf die Ergebnisse verwendet wurde. Auf dieses Dokument wird in anderen IEC-Normen verwiesen, in denen die Klassenanforderungen für die Anwendung von Sonnensimulatoren festgesetzt sind. Die in diesem Dokument beschriebenen Kennwerte von Sonnensimulatoren werden nicht isoliert verwendet, um irgendein Vertrauensniveau der Messung oder eine Messunsicherheit für die Anwendung von Sonnensimulatoren (zum Beispiel Leistungsmessung von PV-Modulen) zu implizieren. Messunsicherheiten hängen bei jeder Anwendung von vielen Faktoren ab, von denen mehrere außerhalb des Anwendungsbereichs dieses Dokuments liegen: - Kennwerte des Sonnensimulators, möglicherweise einschließlich Kennwerten, die in diesem Dokument nicht behandelt werden; - Verfahren zum Kalibrieren und Betreiben des Sonnensimulators; - Kennwerte des Prüflings/der Prüflinge (zum Beispiel Größe und spektrale Empfindlichkeit); - am Prüfling/den Prüflingen gemessene Größen, einschließlich Ausrüstung und Verfahren für die Messung; - mögliche auf gemessene Größen angewendete Korrekturen. Gegenüber DIN EN 60904-9 (VDE 0126-4-9):2008-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) geänderter Titel; b) Klassifikation der spektralen Anpassung in einem erweiterten Wellenlängenbereich hinzugefügt; c) Einführung einer neuen Klasse A+; d) Festlegung von zusätzlichen Parametern für die Bewertung der Bestrahlungsstärke; e) zusätzliche Abschnitte für die Geräte für die Messung der spektralen Bestrahlungsstärke und die Bestimmung der räumlichen Gleichmäßigkeit; f) überarbeitetes Verfahren für die Klassifikation der spektralen Anpassung (4 Messstellen); g) überarbeitetes Messverfahren für die räumliche Gleichmäßigkeit der Strahlung (höhere Auflösung); h) informativer Anhang A zur Sensitivitätsanalyse des Fehlers der spektralen Fehlanpassung im Zusammenhang mit der spektralen Bestrahlungsstärke des Sonnensimulators hinzugefügt. Der Zweck dieses Dokuments ist die Festlegung von Klassifikationen für Sonnensimulatoren, die für Messungen in Innenräumen an terrestrischen photovoltaischen Einrichtungen verwendet werden. Die Sonnensimulatoren werden in die Klassen A+, A, B und C eingeteilt, beruhend auf den Kriterien Anpassung der spektralen Verteilung, Ungleichmäßigkeit der Bestrahlungsstärke in der Prüfebene und zeitliche Instabilität der Bestrahlungsstärke. In diesem Dokument werden die erforderlichen Vorgehensweisen zur Bestimmung der Klassifikation von Sonnensimulatoren in jeder Kategorie beschrieben. Ein Sonnensimulator, der die Mindestanforderungen der Klasse C nicht erfüllt, kann nicht nach diesem Dokument klassifiziert werden.

Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60904-9 (VDE 0126-4-9):2008-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) geänderter Titel; b) Klassifikation der spektralen Anpassung in einem erweiterten Wellenlängenbereich hinzugefügt; c) Einführung einer neuen Klasse A+; d) Festlegung von zusätzlichen Parametern für die Bewertung der Bestrahlungsstärke; e) zusätzliche Abschnitte für die Geräte für die Messung der spektralen Bestrahlungsstärke und die Bestimmung der räumlichen Gleichmäßigkeit; f) überarbeitetes Verfahren für die Klassifikation der spektralen Anpassung (4 Messstellen); g) überarbeitetes Messverfahren für die räumliche Gleichmäßigkeit der Strahlung (höhere Auflösung); h) informativer Anhang A zur Sensitivitätsanalyse des Fehlers der spektralen Fehlanpassung im Zusammenhang mit der spektralen Bestrahlungsstärke des Sonnensimulators hinzugefügt.

Dokumentenhistorie
AKTUELL
2024-05 - 2024-05

Norm [NEU]

DIN EN IEC 60904-9:2024-05; VDE 0126-4-9:2024-05
ZURÜCKGEZOGEN
2008-07 - 2024-05
2018-04 - 2024-05

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...