Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN IEC 61753-111-08:2022-10

Lichtwellenleiter - Verbindungselemente und passive Bauteile - Betriebsverhalten - Teil 111-08: Druckdichte Muffen für die Kategorie G - Bodenumgebung (IEC 61753-111-08:2021); Deutsche Fassung EN IEC 61753-111-08:2021

Englischer Titel
Fibre optic interconnecting devices and passive components - Performance standard - Part 111-08: Sealed closures for Category G - Ground (IEC 61753-111-08:2021); German version EN IEC 61753-111-08:2021
Ausgabedatum
2022-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
39

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 129,30 EUR inkl. MwSt.

ab 120,84 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 129,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 156,30 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2022-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
39
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3358928

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 61753 enthält die Mindestanforderungen für die Prüfung und Messung sowie die Prüfschärfen, die eine druckdichte Lichtwellenleitermuffe einhalten muss, damit sie in die Kategorie G – Bodenverlegung, wie in IEC 61753-1:2018, Tabelle A.14, festgelegt, eingestuft werden kann. Die Norm beschreibt den Prüfaufbau, die Vorbehandlung, die Überwachung, die Erholungszeit, die Abschlussmessung und die Unsicherheiten der Messung sowie die Einzelheiten zum Prüfbericht. Druckausgleichsmuffen werden in diesem Dokument nicht behandelt. Gegenüber DIN EN 61753-111-8:2010-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Begriffe und Definitionen wurden entsprechend IEC 61753-1:2018 und IEC 61756-1:2019 aktualisiert; b) Prüfschärfen wurden entsprechend IEC 61753-1:2018 aktualisiert; c) Dichtheitsprüfungen werden mit einem Prüfüberdruck von 20 kPa durchgeführt; d) Annahme-/Rückweisungskriterium für Druckverlust während der Prüfung wurde zu mechanischen Dichtheitsprüfungen hinzugefügt; e) Schwingung bei Dichtheitsprüfung wurde geändert in 10 Hz, 3 mm Amplitude und 1 000 000 Zyklen; f) verringerte Lasten bei der Prüfung der Zugfestigkeit für Kabel und Rohre mit geringem Durchmesser wurden hinzugefügt; g) verringerte Lasten bei der Prüfung des Axialdrucks für Kabel mit geringem Durchmesser; h) die Dauer der Zyklen bei der Prüfung Verdrehen und bei der Biegeprüfung wurde hinzugefügt; i) die Prüfung Freier Fall wurde gestrichen (wird durch die Prüfung Schock (optisch) abgedeckt); j) Prüfung Querdruckbeständigkeit von 1000 N für 10 min wurde hinzugefügt; k) Prüfung Anbau und Abbau: Dauer wurde auf 5 Zyklen verringert; l) Beständigkeit gegen Lösemittel und verschmutzende Flüssigkeiten: Eintauchen in Diesel mit einer Dauer von 1 h und einer Trocknungsdauer von 24 h wurden hinzugefügt, und das Eintauchen in Vaseline für 5 Tage wurde hinzugefügt; m) Prüfung auf Beständigkeit gegen Spannungsrisse verursachende Lösemittel für 5 Tage wurde hinzugefügt; n) Dauer der Temperaturwechsel wurde verringert auf 12 Zyklen; o) Prüfung Eintauchen in Wasser bei 1 m für 7 Tage wurde hinzugefügt. Die Norm erhöht durch ihre Anwendung die Investitionssicherheit für Hersteller und Anwender und gibt Prüflaboren und Herstellern definierte Angaben zur Prüfung.

ICS
33.180.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3358928
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 61753-111-8:2010-10 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61753-111-8:2010-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Begriffe und Definitionen wurden entsprechend IEC 61753-1:2018 und IEC 61756-1:2019 aktualisiert; b) Prüfschärfen wurden entsprechend IEC 61753-1:2018 aktualisiert; c) Dichtheitsprüfungen werden mit einem Prüfüberdruck von 20 kPa durchgeführt; d) Annahme-/Rückweisungskriterium für Druckverlust während der Prüfung wurde zu mechanischen Dichtheitsprüfungen hinzugefügt; e) Schwingung bei Dichtheitsprüfung wurde geändert in 10 Hz, 3 mm Amplitude und 1000000 Zyklen; f) verringerte Lasten bei der Prüfung der Zugfestigkeit für Kabel und Rohre mit geringem Durchmesser wurden hinzugefügt; g) verringerte Lasten bei der Prüfung des Axialdrucks für Kabel mit geringem Durchmesser; h) die Dauer der Zyklen bei der Prüfung Verdrehen und bei der Biegeprüfung wurde hinzugefügt; i) die Prüfung Freier Fall wurde gestrichen (wird durch die Prüfung Schock (optisch) abgedeckt); j) Prüfung Querdruckbeständigkeit von 1000 N für 10 min wurde hinzugefügt; k) Prüfung Anbau und Abbau: Dauer wurde auf 5 Zyklen verringert; l) Beständigkeit gegen Lösemittel und verschmutzende Flüssigkeiten: Eintauchen in Diesel mit einer Dauer von 1 h und einer Trocknungsdauer von 24 h wurden hinzugefügt, und das Eintauchen in Vaseline für 5 Tage wurde hinzugefügt; m) Prüfung auf Beständigkeit gegen Spannungsrisse verursachende Lösemittel für 5 Tage wurde hinzugefügt; n) Dauer der Temperaturwechsel wurde verringert auf 12 Zyklen; o) Prüfung Eintauchen in Wasser bei 1 m für 7 Tage wurde hinzugefügt.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...