Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN IEC 61980-3:2023-10

VDE 0122-10-3:2023-10

Kontaktlose Energieübertragungssysteme (WPT) für Elektrofahrzeuge - Teil 3: Besondere Anforderungen für die kontaktlosen Energieübertragungssysteme mit Magnetfeld (IEC 61980-3:2022); Deutsche Fassung EN IEC 61980-3:2022

Englischer Titel
Electric vehicle wireless power transfer (WPT) systems - Part 3: Specific requirements for magnetic field wireless power transfer systems (IEC 61980-3:2022); German version EN IEC 61980-3:2022
Ausgabedatum
2023-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
130

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

189,13 EUR inkl. MwSt.

176,76 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 189,13 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2023-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
130

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 61980 gilt für externe Stromversorgungseinrichtungen für die kontaktlose Energieübertragung mit Magnetfeld (MF-WPT) zu Elektrostraßenfahrzeugen für den Zweck der Versorgung des wiederaufladbaren Energiespeichersystems (englisch: rechargable energy storage system, RESS) und/oder anderer elektrischer Bordsysteme mit elektrischer Energie. Das MF-WPT-System wird bei genormten Bemessungsversorgungsspannungen nach IEC 60038 bis 1000 V Wechselspannung und 1500 V Gleichspannung aus dem Stromversorgungsnetz betrieben. Dieses Dokument umfasst die Kennwerte und Betriebsbedingungen und die Festlegung für den geforderten Grad der elektrischen Sicherheit. Zudem legt es die Anforderungen an die Basiskommunikation in Bezug auf Sicherheits- und Prozessabläufe, sofern durch ein MF-WPT-System gefordert, die Anforderungen an die Positionierung zur Sicherstellung einer effizienten und sicheren MF-WPT-Energieübertragung und spezifische EMV-Anforderungen für MF-WPT-Systeme fest. Diese Norm ist nicht anzuwenden für Sicherheitsaspekte im Zusammenhang mit der Instandhaltung und Oberleitungsbusse, Schienenfahrzeuge und Fahrzeuge, die vor allem für den Einsatz abseits von Straßen vorgesehen sind. Gegenüber DIN CLC IEC/TS 61980-3 (VDE V 0122-10-3):2021-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) weitere Aspekte in Beratung für künftige Dokumente wurden im Anwendungsbereich hinzugefügt; b) folgende Abschnitte und Unterabschnitte wurden hinzugefügt: - 6.301 Kompabilitätsklasse, - Abschnitt 9 Interoperabilität der Energieübertragung und 9.1 Allgemeines, - 10.2 Schutzarten gegen den Zugang zu gefährlichen aktiven Teilen, - 11.1 Allgemeines, 11.3 Isolationswiderstand und 11.6.3 Temperaturgrenzwerte für Werkstoffen, - 11.8 und weitere Unterabschnitte, - 14.2 Überprüfung der mechanischen Festigkeit des Gehäuses der Stromversorgungseinrichtung, - 16.3.2.3 Spannungsschwankungen und Flimmern, - 16.3.4 Prüfverfahren - Gestrahlte Störgrößen für die Energieübertragungsfunktion, - 16.3.4.1 Aufbau des Prüfstands, - 16.3.4.2 Fahrzeug-Prüfaufbau, - Abschnitt 17 Kennzeichnungen und Anweisungen und 17.301-17.304; c) Abschnitt 7 und Unterabschnitte wurden spezifiziert und überarbeitet; d) Abschnitt 12 wurde überarbeitet und die Unterabschnitte 12.1 und 12.2 hinzugefügt; e) Abschnitt 13 wurde überarbeitet und die Unterabschnitte 13.1 und 13.4 hinzugefügt; f) 301 Prüfverfahren wurde überarbeitet und neue Unterabschnitte wurden hinzugefügt. Dieses Dokument beschreibt die kontaktlose Energieübertragung mit magnetischen Feldern zu Elektrostraßenfahrzeugen, welche auch als induktives Laden bezeichnet wird. Die Energieübertragung findet statt, während sich das Elektrofahrzeug (EV) in Ruhe befindet (stationär ist).

Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN CLC IEC/TS 61980-3 (VDE V 0122-10-3):2021-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) weitere Aspekte in Beratung für künftige Dokumente wurden im Anwendungsbereich hinzugefügt; b) Folgende Abschnitte und Unterabschnitte wurden hinzugefügt: - 6.301 Kompabilitätsklasse, - Abschnitt 9 Interoperabilität der Energieübertragung und 9.1 Allgemeines, - 10.2 Schutzarten gegen den Zugang zu gefährlichen aktiven Teilen, - 11.1 Allgemeines, 11.3 Isolationswiderstand und 11.6.3 Temperaturgrenzwerte für Werkstoffen, - 11.8 und weitere Unterabschnitte, - 14.2 Überprüfung der mechanischen Festigkeit des Gehäuses der Stromversorgungseinrichtung, - 16.3.2.3 Spannungsschwankungen und Flimmern, - 16.3.4 Prüfverfahren - Gestrahlte Störgrößen für die Energieübertragungsfunktion, - 16.3.4.1 Aufbau des Prüfstands, - 16.3.4.2 Fahrzeug-Prüfaufbau, - Abschnitt 17 Kennzeichnungen und Anweisungen und 17.301-17.304; c) Abschnitt 7 und Unterabschnitte wurden spezifiziert und überarbeitet; d) Abschnitt 12 wurde überarbeitet und die Unterabschnitte 12.1 und 12.2 hinzugefügt; e) Abschnitt 13 wurde überarbeitet und die Unterabschnitte 13.1 und 13.4 hinzugefügt; f) 301 Prüfverfahren wurde überarbeitet und neue Unterabschnitte wurden hinzugefügt.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...