Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN IEC 62055-31:2023-11

VDE 0418-5-31:2023-11

Messung der elektrischen Energie - Zählersysteme mit Inkassofunktion - Teil 31: Besondere Anforderungen - Elektronische Inkasso-Wirkverbrauchszähler der Genauigkeitsklassen 0,5, 1 und 2 (IEC 62055-31:2022); Deutsche Fassung EN IEC 62055-31:2022

Englischer Titel
Electricity metering - Payment systems - Part 31: Particular requirements - Static payment meters for active energy (classes 0,5, 1 and 2) (IEC 62055-31:2022); German version EN IEC 62055-31:2022
Ausgabedatum
2023-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
61

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

115,04 EUR inkl. MwSt.

107,51 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 115,04 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2023-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
61

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der Normenreihe IEC 62055 gilt für neu hergestellte Inkasso-Wirkverbrauchszähler der Genauigkeitsklassen 0,5, 1 und 2 für den direkten Anschluss zur Messung des Wechselstrom-Wirkverbrauchs im Frequenzbereich von 45 Hz bis 65 Hz, die einen Versorgungssteuerschalter zur Unterbrechung und zur Wiederherstellung der Elektrizitätsversorgung für eine Last entsprechend dem aktuellen Wert des im Inkassozähler verfügbaren Guthabens besitzen. Dieser Teil der Normenreihe IEC 62055 gilt für Inkassozähler für die Anwendung in Innenräumen unter üblichen klimatischen Bedingungen, bei denen der Inkassozähler wie für den bestimmungsgemäßen Betrieb installiert ist (das heißt gemeinsam mit einer festgelegten Steckvorrichtung, soweit zutreffend). Inkassozähler sind Ausführungen, bei denen alle Hauptfunktionselemente in einem Gehäuse gegebenenfalls gemeinsam mit einer festgelegten passenden Steckvorrichtung eingebaut sind. Es gibt auch Inkassozähleranlagen mit mehreren Geräten, bei denen die verschiedenen Hauptfunktionselemente, wie Messelement, Anwenderschnittstelle, Tokenträgerschnittstelle und Versorgungssteuerschalter, in mehr als einem Gehäuse, einschließlich zusätzlicher Schnittstellen, untergebracht sind. In diesem Teil von IEC 62055 werden auch Funktionsanforderungen an Inkassozähler festgelegt; diese umfassen die informativen grundlegenden Funktionsanforderungen und Prüfungen für die Betriebsart Vorauszahlung in Anhang A. Dabei wurde eine relativ große Anzahl von Merkmalen, Optionen, Alternativen und Ausführungen berücksichtigt, die möglicherweise in der Praxis angetroffen werden. Die verschiedenartigen Ausführungen und Funktionalitäten der Inkassozähler machen umfassende Festlegungen von detaillierten Prüfverfahren für sämtliche dieser Anforderungen unmöglich. In diesem Fall müssen jedoch die Anforderungen so angegeben werden, dass die Prüfungen hinsichtlich der spezifischen Funktionalität der zu prüfenden Inkassozähler berücksichtigt und bestätigt werden können. Dieser Teil der Normenreihe IEC 62055 gilt nicht für Inkasso-Wirkverbrauchszähler, bei denen die Spannung über den Anschlussklemmen 1 000 V überschreitet (Außenleiterspannung bei Zählern für Mehrphasensysteme). Dieser Teil der Normenreihe IEC 62055 behandelt keine spezifischen funktionellen oder leistungsbezogenen Anforderungen für den Stromkreisschutz, die Isolation oder ähnliche Zwecke, die durch Verweisungen auf andere Festlegungen oder Normen festgelegt werden dürfen. Die Sicherheitsanforderungen von Ausgabe 1.0 wurden gestrichen und ersetzt durch Verweisungen auf die Sicherheitsanforderungen, die nun in der Produktsicherheitsnorm für neu hergestellte Elektrizitätszähler IEC 62052-31:2015 enthalten sind. Sicherheitsprüfungen im Einsatz (ISST, englisch: in-service safety testing) werden in IEC 62052-31:2015 nicht behandelt und bleiben bewährten nationalen Verfahren überlassen, üblicherweise als Erweiterung bestehender metrologischer Stabilitätsprüfungen im Einsatz (IST, englisch: in-service testing). Softwareanforderungen werden in diesem Dokument nicht behandelt. Dieses Dokument behandelt nur Anforderungen an Typprüfungen. Für Annahmeprüfungen dürfen die in IEC 62058-11:2008 und IEC 62058-31:2008 angegebenen Anforderungen angewendet werden. Die Zuverlässigkeit wird in der Normenreihe IEC 62059 behandelt. Weitere Aspekte im Zusammenhang mit Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Instandhaltung und Lebensdauer werden von IEC/TC 56 bereitgestellt. Dieser Teil der Normenreihe IEC 62055 enthält keine Konformitätsprüfungen und Systemübereinstimmungsprüfungen, die im Zusammenhang mit gesetzlichen oder anderen Anforderungen auf einigen Märkten gefordert werden. Gegenüber DIN EN 62055-31 (VDE 0418-5-31):2006-07 und DIN EN 62055-31 Berichtigung 1 (VDE 0418-5-31 Berichtigung 1):2008-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel angepasst. b) Streichung des Inhalts von Anhang C, der sich auf die Anforderungen an den Versorgungssteuerungsschalter bezieht, und Hinzufügung der Verweisung auf IEC 62052-31:2015, welche die entsprechenden Anforderungen enthält.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 62055-31 (VDE 0418-5-31):2006-07 und DIN EN 62055-31 Berichtigung 1 (VDE 0418-5-31 Berichtigung 1):2008-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel angepasst; b) Streichung des Inhalts von Anhang C, der sich auf die Anforderungen an den Versorgungssteuerungsschalter bezieht, und Hinzufügung der Verweisung auf IEC 62052-31:2015, welche die entsprechenden Anforderungen enthält; c) die deutsche Fassung wurde im Abschnitt 3 an den aktuellen Standardtext angepasst.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...