Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN IEC 62108:2024-04

VDE 0126-33:2024-04

Konzentrator-Photovoltaik(CPV)-Module und -Anordnungen - Bauarteignung und Bauartzulassung (IEC 62108:2022); Deutsche Fassung EN IEC 62108:2022

Englischer Titel
Concentrator photovoltaic (CPV) modules and assemblies - Design qualification and type approval (IEC 62108:2022); German version EN IEC 62108:2022
Ausgabedatum
2024-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
61

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

115,04 EUR inkl. MwSt.

107,51 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 115,04 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2024-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
61

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Zweck dieser Prüfnorm ist die Bestimmung der elektrischen, mechanischen und temperaturbezogenen Kenngrößen von CPV-Modulen und -Anordnungen sowie der unter Einhaltung eines angemessenen Kosten- und Zeitrahmens zu führende Nachweis, dass die CPV-Module und -Anordnungen geeignet sind, länger andauernder Einwirkung der im Anwendungsbereich beschriebenen Klimate standzuhalten. Die tatsächliche Lebensdauer von CPV-Modulen und -Anordnungen, deren Eignung auf diese Weise nachgewiesen wurde, ist von der Bauart, Herstellung, Umgebung und den Betriebsbedingungen abhängig. Diese Internationale Norm legt die Mindestanforderungen für die Bauarteignung und Bauartzulassung von Konzentrator-Photovoltaik(CPV)-Modulen und -Anordnungen fest, die für den Langzeitbetrieb in gemäßigten Freiluftklimaten nach der Definition in IEC 60721-2-1 geeignet sind. Die Prüffolge basiert teilweise auf der in IEC 61215-1 für die Bauarteignung und Bauartzulassung von flachen terrestrischen kristallinen Silizium-Photovoltaik(PV)-Modulen festgelegten Folge. Um den besonderen Merkmalen von CPV-Empfängern und -Modulen Rechnung zu tragen, wurden jedoch einige Änderungen vorgenommen, die insbesondere die Unterscheidung der Prüfungen vor Ort von den im Laboratorium durchgeführten Prüfungen, die mit der Nachführung verbundenen Auswirkungen, die hohe Stromdichte und die schnellen Temperaturänderungen betreffen, die zur Entwicklung einiger neuer Prüfverfahren oder neuer Anforderungen geführt haben. Diese Norm wird in Verbindung mit den in Anhang B enthaltenen Leitfäden zu Wiederholungsprüfungen angewendet. Gegenüber DIN EN 62108 (VDE 0126-33):2017-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderungen am Verfahren der Temperaturwechselprüfung für das Modul mit aktiver Kühlung; b) I-U-Messung mit einem Sonnensimulator.

Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 62108 (VDE 0126-33):2017-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderungen am Verfahren der Temperaturwechselprüfung für das Modul mit aktiver Kühlung; b) I-U-Messung mit einem Sonnensimulator.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...