Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN IEC 62127-3:2023-12

Ultraschall - Hydrophone - Teil 3: Eigenschaften von Hydrophonen zur Verwendung in Ultraschallfeldern (IEC 62127-3:2022); Deutsche Fassung EN IEC 62127-3:2023

Englischer Titel
Ultrasonics - Hydrophones - Part 3: Properties of hydrophones for ultrasonic fields (IEC 62127-3:2022); German version EN IEC 62127-3:2023
Ausgabedatum
2023-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
35

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 123,40 EUR inkl. MwSt.

ab 115,33 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 123,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 149,00 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2023-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
35
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3481700

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der Norm IEC 62127 legt die relevanten Hydrophon-Eigenschaften fest. Die vorliegende Norm gilt für: - Hydrophone mit piezoelektrischen Sensorelementen, die dafür ausgelegt sind, von Ultraschallgeräten erzeugte gepulste Ultraschallfelder und Dauerultraschallfelder zu messen; - Hydrophone, die für in Wasser durchgeführte Messungen verwendet werden; - Hydrophone mit oder ohne zugehörigen Vorverstärker. Der Begriff „Hydrophon“ wird als Bezeichnung für ein piezoelektrisches Miniatur-Hydrophon verstanden. Im Hinblick auf andere Typen von Schalldrucksensoren (zum Beispiel die, die auf Faseroptik beruhen) gelten einige der Vorgaben in dieser Norm nicht. Auch die Unterwasser-Hydrophone werden in diesem Dokument nicht behandelt. Gegenüber DIN EN 62127-3:2014-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die obere Frequenzgrenze von 40 MHz wurde gestrichen, b) Definitionen zur Hydrophon-Empfindlichkeit wurden geändert, um Empfindlichkeiten als komplexwertige Größe zu erkennen, c) Verfahren zur Bestimmung der wirksamen Hydrophon-Größe wurde gemäß der in Anhang B dargelegten Begründung geändert, d) Anforderungen an die Frequenzen, für welche die wirksame Hydrophon-Größe bereitgestellt werden muss, wurden geändert, um eine Zweckmäßigkeit für erweiterte Frequenzbänder zu erreichen, e) Die neuen Anhänge, Anhang B und Anhang C, wurden hinzugefügt, f) Anhang A wurde aktualisiert, um die Änderungen der normativen Teile widerzuspiegeln. In dieser Norm sind Anwendungen für den Amplitudenaspekt der Hydrophon-Empfindlichkeit festgelegt und Empfehlungen für den Phasenaspekt formuliert.

ICS
11.040.60, 17.140.50
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3481700
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 62127-3:2014-02 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN EN IEC 62127-3 Berichtigung 1:2024-07 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 62127-3:2014-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die obere Frequenzgrenze von 40 MHz wurde gestrichen. b) Definitionen zur Hydrophon-Empfindlichkeit wurden geändert, um Empfindlichkeiten als komplexwertige Größe zu erkennen. c) Verfahren zur Bestimmung der wirksamen Hydrophon-Größe wurde gemäß der in Anhang B dargelegten Begründung geändert. d) Anforderungen an die Frequenzen, für welche die wirksame Hydrophon-Größe bereitgestellt werden muss, wurden geändert, um eine Zweckmäßigkeit für erweiterte Frequenzbänder zu erreichen. e) Die neuen Anhänge, Anhang B und Anhang C, wurden hinzugefügt. f) Anhang A wurde aktualisiert, um die Änderungen der normativen Teile widerzuspiegeln.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...