Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN IEC 62271-202:2024-03

VDE 0671-202:2024-03

Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen - Teil 202: Fabrikfertige Wechselstrom-Stationen für Bemessungsspannungen über 1 kV bis einschließlich 52 kV (IEC 62271-202:2022 + COR1:2023); Deutsche Fassung EN IEC 62271-202:2022 + AC:2023

Englischer Titel
High-voltage switchgear and controlgear - Part 202: AC prefabricated substations for rated voltages above 1 kV and up to and including 52 kV (IEC 62271-202:2022 + COR1:2023); German version EN IEC 62271-202:2022 + AC:2023
Ausgabedatum
2024-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
141

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

199,49 EUR inkl. MwSt.

186,44 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 199,49 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2024-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
141

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 62271 legt die Betriebsbedingungen, Bemessungsgrößen, allgemeinen konstruktiven Anforderungen und Prüfverfahren für gekapselte fabrikfertige Hochspannungsstationen fest. Diese fabrikfertigen Stationen sind über Kabel mit Hochspannungs-Wechselstromnetzen mit einer Betriebsspannung bis einschließlich 52 kV und Leistungsfrequenzen bis einschließlich 60 Hz verbunden. Sie können manuell von innen (begehbare Ausführung) oder von außen (nicht begehbare Ausführung) bedient werden. Sie sind für die Freiluftaufstellung an öffentlich zugänglichen Standorten vorgesehen, an denen ein Schutz für das Personal vorhanden ist. Diese fabrikfertigen Stationen können oberirdisch, teilweise unterirdisch oder unterirdisch aufgestellt sein. Letztere werden auch als „unterirdische fabrikfertige Stationen“ bezeichnet. Grundsätzlich werden in diesem Dokument zwei Arten von fabrikfertigen Stationen beschrieben: - fabrikfertige Stationen mit Hochspannungs-Schaltanlage und/oder -Schaltgeräten; - fabrikfertige Hochspannung-Niederspannung-Umspannstationen (Aufspann- und Abspannstationen). Eine fabrikfertige Station mit Hochspannungs-Schaltanlage und/oder -Schaltgeräten umfasst ein Gehäuse, das im Allgemeinen die folgenden elektrischen Bauteile enthält: - Hochspannungs-Schaltanlage und/oder -Schaltgeräte; - Hilfseinrichtungen und Hilfsstromkreise. Eine fabrikfertige Hochspannung-Niederspannung-Umspannstation umfasst ein Gehäuse, das im Allgemeinen die folgenden elektrischen Bauteile enthält: - Leistungstransformator(en); - Hochspannungs- und Niederspannungs-Schaltanlagen und/oder -Schaltgeräte; - Hochspannungs- und Niederspannungsverbindungen; - Hilfseinrichtungen und Hilfsstromkreise. Die maßgeblichen Bestimmungen dieses Dokuments gelten jedoch auch für Bauarten, in denen nicht alle genannten elektrischen Bauteile vorhanden sind (zum Beispiel für eine fabrikfertige Station, die aus einem Leistungstransformator und Niederspannungs-Schaltanlagen und/oder -Schaltgeräten besteht). Die aufgeführten elektrischen Bauteile einer fabrikfertigen Hochspannung-Niederspannung-Umspannstation können in der fabrikfertigen Station als separate Bauteile oder als Baugruppe vom Typ CEADS nach IEC 62271-212 angeordnet sein. Dieses Dokument deckt nur Bauarten mit natürlicher Belüftung ab. Die maßgeblichen Bestimmungen dieses Dokuments gelten jedoch auch für Bauarten mit anderen Belüftungsformen, mit Ausnahme der Bemessungsleistung der fabrikfertigen Station und der zugehörigen Gehäuseklasse, der Dauerstromprüfungen und sämtlicher mit der Erwärmung zusammenhängender Anforderungen, für welche eine Vereinbarung zwischen Hersteller und Betreiber erforderlich wäre. IEC 61936-1 enthält allgemeine Regeln für die Konstruktion und die Aufstellung von Hochspannungs-Starkstromanlagen. Zudem werden dort zusätzliche Anforderungen an externe Anschlüsse, die Aufstellung und den Betrieb am Aufstellungsort fabrikfertiger Hochspannungsstationen nach IEC 62271-202 festgelegt, die als Teil einer solchen Anlage angesehen werden. Nicht fabrikfertige Hochspannungsstationen werden in IEC 61936-1 in allgemeiner Form behandelt. Fabrikfertige Stationen mit Hochspannungs-Schaltanlage und/oder -Schaltgeräten können Messwandler nach IEC 61869 (alle Teile) enthalten. Diese Stationen sind keine fabrikfertigen Hochspannung-Niederspannung-Umspannstationen. Gegenüber DIN EN 62271-202 (VDE 0671-202):2015-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Der Inhalt und der Aufbau des gesamten Dokuments wurden unter Berücksichtigung von IEC 62271-1:2017 überarbeitet; b) Der Titel und der Anwendungsbereich wurden geändert, um fabrikfertige Stationen mit Hochspannungs-Schaltanlagen und/oder -Schaltgeräten mit einzubeziehen; c) CEADS wurden als mögliche Komponente einer fabrikfertigen Station für Mittelspannung/Niederspannung aufgenommen; d) In 7.2.101 werden nun die möglichen Auswirkungen von Elementen in der Umgebung auf die Spannungsfestigkeit von Hochspannungsbauteilen wie Hochspannungs-Schaltanlagen und/oder -Schaltgeräten oder Hochspannungsverbindungen mit nichtmetallischem Gehäuse oder ohne geerdeten Schirm berücksichtigt; e) Ein neuer informativer Anhang G mit einem Prüfverfahren für die Bewertung der Auswirkungen von Sonneneinstrahlung auf die Temperaturen innerhalb des Gehäuses sowie einer Anleitung für dessen Anwendung wurde hinzugefügt; f) Ein neuer informativer Anhang H für eine angemessene Berücksichtigung der Einbaubedingungen von elektronischen Geräten wurde hinzugefügt; g) Die Bemessungsleistung einer fabrikfertigen Station ist nunmehr als Bemessungswert mit drei Parametern festgelegt. Siehe 5.101.1, h) Es wurden Mindestmaße für Zugangstüren zur fabrikfertigen Station in 6.104.4 und für die lichte Höhe von Bedienungsgängen in 6.105.3 eingeführt; i) Die Dauerstrom-Prüfverfahren (Erwärmungsprüfungen) wurden überarbeitet/klarer formuliert, wo erforderlich; j) Bild D.1, das den Lastfaktor von mineralölgefüllten Leistungstransformatoren im Gehäuse enthält, wurde korrigiert.

Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 62271-202 (VDE 0671-202):2015-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Der Inhalt und der Aufbau des gesamten Dokuments wurden unter Berücksichtigung von IEC 62271-1:2017 überarbeitet. b) Der Titel und der Anwendungsbereich wurden geändert, um fabrikfertige Stationen mit Hochspannungs-Schaltanlagen und/oder -Schaltgeräten mit einzubeziehen. c) CEADS wurden als mögliche Komponente einer fabrikfertigen Station für Mittelspannung/Niederspannung aufgenommen. d) In 7.2.101 werden nun die möglichen Auswirkungen von Elementen in der Umgebung auf die Spannungsfestigkeit von Hochspannungsbauteilen wie Hochspannungs-Schaltanlagen und/oder -Schaltgeräten oder Hochspannungsverbindungen mit nichtmetallischem Gehäuse oder ohne geerdeten Schirm berücksichtigt. e) Ein neuer informativer Anhang G mit einem Prüfverfahren für die Bewertung der Auswirkungen von Sonneneinstrahlung auf die Temperaturen innerhalb des Gehäuses sowie einer Anleitung für dessen Anwendung wurde hinzugefügt. f) Ein neuer informativer Anhang H für eine angemessene Berücksichtigung der Einbaubedingungen von elektronischen Geräten wurde hinzugefügt. g) Die Bemessungsleistung einer fabrikfertigen Station ist nunmehr als Bemessungswert mit drei Parametern festgelegt. Siehe 5.101.1. h) Es wurden Mindestmaße für Zugangstüren zur fabrikfertigen Station in 6.104.4 und für die lichte Höhe von Bedienungsgängen in 6.105.3 eingeführt. i) Die Dauerstrom-Prüfverfahren (Erwärmungsprüfungen) wurden überarbeitet / klarer formuliert, wo erforderlich. j) Bild D.1, das den Lastfaktor von mineralölgefüllten Leistungstransformatoren im Gehäuse enthält, wurde korrigiert.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...