Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN VDE 0100-430:2010-10

VDE 0100-430:2010-10

Errichten von Niederspannungsanlagen - Teil 4-43: Schutzmaßnahmen - Schutz bei Überstrom (IEC 60364-4-43:2008, modifiziert + Corrigendum Okt. 2008); Deutsche Übernahme HD 60364-4-43:2010

Englischer Titel
Low-voltage electrical installations - Part 4-43: Protection for safety - Protection against overcurrent (IEC 60364-4-43:2008, modified + corrigendum Oct. 2008); German implementation HD 60364-4-43:2010
Ausgabedatum
2010-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
34

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

77,18 EUR inkl. MwSt.

72,13 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 77,18 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2010-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
34

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält Anforderungen zum Schutz von aktiven Leitern und damit von Kabeln und Leitungen bezüglich der Auswirkungen bei Überströmen und beschreibt, wie aktive Leiter in Fällen von Überlast und Kurzschluss durch eine oder mehrere Einrichtungen für die automatische Abschaltung der Stromversorgung zu schützen sind. Die Koordination des Schutzes bei Überlast und bei Kurzschluss wird ebenfalls behandelt. Gegenüber DIN VDE 0100-430 (VDE 0100-430):1991-11 wurden folgende wesentliche Änderungen vorgenommen: a) Einfügen von neuen informativen Anhängen A und B; b) Aufnahme von Informationen bezüglich flexibler Kabel/Leitungen zum Anwendungsbereich; c) Aufnahme von Anforderungen für die Überlast-Erkennung im Neutralleiter bei Oberschwingungsströmen; d) Aufnahme von Anforderungen, dass Einrichtungen zum Schutz bei Kurzschlussströmen in der Lage sein müssen, Kurzschlussströme auszuschalten und im Falle von Leistungsschaltern/Leitungsschutzschaltern auch einzuschalten; e) Erweiterung der Anforderungen zum Schutz bei Überstrom von parallel geschalteten Leitern; f) Erweiterung der Anforderungen, wo Einrichtungen zum Schutz bei Überlastströmen nicht vorgesehen werden müssen; g) Einfügung von weiteren Beispielen, wo Einrichtungen zum Schutz bei Überlast entfallen dürfen; h) Erweiterung der Anforderungen, wann Einrichtungen zum Schutz bei Kurzschluss nicht vorgesehen werden müssen; i) Aufnahme von Anforderungen für Kurzschlussbemessungsströme von Schienenverteiler-Systemen; j) Angleichung des formalen Aufbaus/der Abschnittnummerierung an die aktuell gültigen Normen der Gruppen 100 bis 600 der Reihe DIN VDE 0100 (VDE 0100); k) Aktualisierung der Verweisungen. Zuständig ist das UK 221.2 "Schutz gegen thermische Auswirkungen/Sachschutz" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN VDE 0100-430 (VDE 0100-430):1991-11 wurden folgende wesentliche Änderungen vorgenommen: a) Einfügen von neuen informativen Anhängen A und B; b) Aufnahme von Informationen bezüglich flexibler Kabel/Leitungen zum Anwendungsbereich; c) Aufnahme von Anforderungen für die Überlast-Erkennung im Neutralleiter bei Oberschwingungsströmen; d) Aufnahme von Anforderungen, dass Einrichtungen zum Schutz bei Kurzschlussströmen in der Lage sein müssen, Kurzschlussströme auszuschalten und im Falle von Leistungsschaltern/Leitungsschutzschaltern auch einzuschalten; e) Erweiterung der Anforderungen zum Schutz bei Überstrom von parallel geschalteten Leitern; f) Erweiterung der Anforderungen, wo Einrichtungen zum Schutz bei Überlastströmen nicht vorgesehen werden müssen; g) Einfügung von weiteren Beispielen, wo Einrichtungen zum Schutz bei Überlast entfallen dürfen; h) Erweiterung der Anforderungen, wann Einrichtungen zum Schutz bei Kurzschluss nicht vorgesehen werden müssen; i) Aufnahme von Anforderungen für Kurzschlussbemessungsströme von Schienenverteiler-Systemen; j) Angleichung des formalen Aufbaus/der Abschnittnummerierung an die aktuell gültigen Normen der Gruppen 100 bis 600 der Reihe DIN VDE 0100 (VDE 0100); k) Aktualisierung der Verweisungen.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...