Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

E-Learning

ASTM Schadensanalyse an metallischen Werkstoffen

E-Learning
jederzeit

327,80 EUR inkl. MwSt.

275,46 EUR exkl. MwSt.

Diesen E-Learning-Kurs gibt es ausschließlich auf Englisch.

Inhalt

Sie beschäftigen sich mit der Schadensanalyse an metallischen Werkstoffen und möchten Ihr Wissen auf dem Gebiet der metallurgischen Beurteilung erweitern? Dann ist dies der richtige Kurs für Sie. Der Kurs vermittelt Ihnen, wie Sie eine Schadensanalyse an metallischen Werkstoffen durchführen. Die in dem Kurs vermittelten Inhalte können auch für Schäden an Metallteilen oder Metallverbindungen verwendet werden, die durch Risse, Brüche oder Korrosion entstanden sind. Außerdem helfen sie Ihnen bei der Ermittlung der Ursachen von Qualitätsproblemen im Produktionsprozess weiter. Der Kurs behandelt folgende Inhalte zum Thema Schadensanalyse an metallischen Werkstoffen:

  • die gängigen Techniken der Schadensanalyse an metallischen Werkstoffen und die daraus gewonnenen Daten
  • Ermittlung von Fehlermodus und Fehlermechanismus

  • Auswahl, Erfassung, Handhabung und Vorbereitung von Probekörpern für die Schadensanalyse

  • das zur Ermittlung von Schadensmechanismus und Schadensursache erforderliche Hintergrundwissen

  • die gängigen Techniken der Schadensanalyse und der daraus gewonnenen Daten

  • Ermittlung des Bruchverhaltens anhand des Erscheinungsbildes einer Bruchfläche

  • Durchführung einer Schadensanalyse über Bruch, Korrosion und Produktionsfehler

Das lernen Sie in der Weiterbildung

Nach diesem Kurs sind Sie zu Folgendem in der Lage:

  • Definieren des Zusammenhangs zwischen Schadensanalyse und Analyse der Schadensursache
  • Identifizieren von Situationen, die eine metallurgische Schadensanalyse erfordern
  • Erklären der beiden wichtigsten Fehlerkategorien
  • Erklären des Zusammenhangs zwischen Schadensanalyse und Analyse der Schadensursache
  • Erklären der einzelnen Schritte einer Schadensanalyse
  • Erklären der gängigen Charakterisierungstechniken für metallische Werkstoffe
  • Einsetzen des zur Bestimmung der Schadensmechanismen und Schadensursachen erforderlichen Hintergrundwissens
  • Beschreiben der Anforderungen an Probekörper für die unterschiedlichen metallurgischen Analysetechniken
  • Erklären der Erfassung, Handhabung und Vorbereitung von Probekörpern mit Rissen und Brüchen für die Schadensanalyse
  • Betrachten des Erscheinungsbildes einer Bruchfläche oder eines Bruchbildes in Relation zum Fehlermodus
  • Bestimmen der wahrscheinlichen Bruchmechanismen auf der Grundlage des Fehlermodus
  • Unterscheiden der Fehlerkategorien für spezifische Schäden
  • Verfassen eines Protokolls über die Durchführung einer Schadensanalyse an einem gebrochenen Bauteil
  • Beschreiben von sieben gängigen Korrosionsmechanismen
  • Beschreiben der Anwendung von metallurgischen Analysetechniken für Korrosionsschäden
  • Verfassen eines metallurgischen Prüfungsprotokolls für die Schadensanalyse bei Korrosion
  • Verfassen eines Protokolls für die metallurgische Analyse eines Bauteiles oder einer Verbindung, bei denen während der Herstellung oder der Montage ein Materialversagen aufgetreten ist

Für wen ist die Weiterbildung geeignet?

Dieser Kurs richtet sich an:

  • Konstrukteure
  • Fertigungs- und Qualitätsingenieure
  • Forensiker*innen

Der Kurs kann nach Erhalt der Login-Daten innerhalb des Freischaltungszeitraums jederzeit gestartet werden.

327,80 EUR inkl. MwSt.

275,46 EUR exkl. MwSt.

Diesen E-Learning-Kurs gibt es ausschließlich auf Englisch.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...