Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, würden wir Sie bitten, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel Entwurf

VDI 2700 Blatt 8:2023-10 - Entwurf

Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen - Prüfanforderungen an Fahrzeugtransporter und Ladungssicherungsmittel zur Sicherung von Pkw sowie leichten und schweren Nutzfahrzeugen auf Fahrzeugtransportern

Englischer Titel
Securing of loads on road vehicles - Test requirements for vehicle transporters and load securing devices for cars securing of passenger cars and cargo minivans on vehicle transporters
Ausgabedatum
2023-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
14

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 67,60 EUR inkl. MwSt.

ab 63,18 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 67,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 75,20 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2023-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
14
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Diese Richtlinie gilt für alle Fahrzeugtransporter, die für den Transport von Pkw, Kleinbussen und Nkw-Kombis bis einschließlich 4,5 t tatsächlicher Masse geeignet und entsprechend der Richtlinie VDI 2700 Blatt 8.1 ausgerüstet sind. Diese Richtlinie gilt ebenfalls für alle Fahrzeugtransporter die für den Transport von mittelschweren bis schweren Nutzfahrzeugen mit einer tatsächlichen Masse bis 20 t und einem maximalen Raddurchmesser von 1,25 m geeignet und entsprechend der Richtlinie VDI 2700 Blatt 8.2 ausgerüstet sind. Die Richtlinie ist für Fahrzeughersteller, Komponentenhersteller und Fahrzeughalter bestimmt. Informationen zur Ladungssicherung von Pkw sowie Lkw auf Fahrzeugtransportern sowie deren Ausrüstung befindet sich in der VDI 2700 Blatt 8.1 sowie in der VDI 2700 Blatt 8.2. Diese Richtlinie beinhaltet die Prüfmethoden oder den Verweis auf andere Prüfnormen oder Prüfrichtlinien, um die Anforderungen der VDI 2700 Blatt 8.1 sowie VDI 2700 Blatt 8.2 an Fahrzeugtransporter sowie an Ladungssicherungsmittel ermitteln zu können. Folgende Baugruppen und deren Prüfmethoden sind aufgeführt: Fahrbahnelemente, Reibbeiwerte, Zurrmittel, Gurtcontroller, Fahrbahnelemente, Aufnahmepunkte für Ladungssicherungshilfsmittel, Radvorleger in Verbindung mit Fahrbahnelementen, Aufbaustabilität des Fahrzeugtransporters.
Über dieses Produkt

Ladungssicherung auf Fahrzeugtransportern: Bedingungen, Prüfschritte und Prüfbericht

Das fachgerechte Sichern von Ladung auf Fahrzeugtransportern ist unabdingbar, um Schäden an Menschen, Tieren, der Umwelt und auch dem Transportgut selbst abzuwenden. Die Festlegungen und rechtlichen Bestimmungen sind insoweit eindeutig, doch oftmals werden konkrete Gefahren im Alltag nicht erkannt oder unterschätzt. Die vorliegende Richtlinie soll dabei helfen, Risiken zu identifizieren und alle Schritte der sachgemäßen Ladungssicherung zuverlässig durchzuführen, sodass ein Fahrzeugtransport unter üblichen Verkehrsbedingungen unfallfrei vorgenommen werden kann. Die vorliegende Richtlinie VDI 2700 Blatt 8 enthält die Prüfmethoden für Maßnahmen und Mittel der Ladungssicherung und dient als Grundlage für die beiden Richtlinien VDI 2700 Blatt 8.1 und Blatt 8.2, welche die konkreten Anforderungen für die Sicherung von PKW, leichten und schweren Nutzfahrzeugen auf Fahrzeugtransportern festlegt. Alle drei Richtlinien wenden sich an die Herstellerbetriebe von Fahrzeugen, Fahrzeugtransportern und Sicherungsmitteln sowie an Speditionen und prüfende Personen.


Verwendung der Richtlinie

Die Richtlinie VDI 2700 Blatt 8 stellt die Prüfmethoden vor, anhand derer die fachgerechte Ladungssicherung auf Fahrzeugtransportern überprüft werden kann. Sie gilt für Fahrzeugtransporter, die dem Transport von PKW, Kleinbussen und Nkw-Kombis bis einschließlich 4,5 t tatsächlicher Masse dienen, sowie für Fahrzeugtransporter für den Transport mittelschwerer und schwerer Nutzfahrzeuge mit einer tatsächlichen Masse bis 20 t und einem maximalen Raddurchmesser von 1,25 Meter.

Die Richtlinie beinhaltet Hinweise zu Prüfmethoden für die folgenden Baugruppen: Reibbeiwerte der Fahrbahnelemente, Zurrmittel, Gurtcontroller, Fahrbahnelemente und Aufnahmepunkte für Ladungssicherungshilfsmittel, Radvorleger in Verbindung mit Fahrbahnelementen und die Aufbaustabilität des Fahrzeugtransporters.

Es werden die Mindestanforderungen, die Prüfbedingungen, die Prüfschritte und die Elemente des Prüfberichts genannt. Die Prüfverfahren werden beschrieben, Messparameter definiert. Zur besseren Anschaulichkeit bietet die Richtlinie Fotos mit Bauteilangaben, Beispielrechnungen, schematische Darstellungen, beispielhafte Messwerte und mehr.

Darüber hinaus enthält VDI 2700 Blatt 8 Hinweise auf weitere Prüfnormen und Prüfrichtlinien, sodass die jeweils gültigen Anforderungen erkannt und erfüllt werden können.


Aus dem Inhalt

- Anwendungsbereich

- Normative Verweise

- Begriffe

- Gleitreibwiderstandsbeiwert Fahrbahnelement

- Zurrmittel

- Sicherheitsanforderungen für Zurrgurte im Gesamtsystem

- Festigkeit von Fahrbahnelementen/Aufnahmepunkten für Ladungssicherungshilfsmittel

- Aufbaustabilität

- Festigkeit von Radvorlegern mit Fahrbahnelementen

Inhaltsverzeichnis
ICS
55.180.99
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...