Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel [AKTUELL]

DIN SPEC 91472:2023-06

Remanufacturing (Reman) - Qualitätsklassifizierung für zirkuläre Prozesse

Englischer Titel
Remanufacturing (Reman) - Quality classification for circular processes
Ausgabedatum
2023-06
Artikel mit digitalem Zusatzinhalt
PDF, Weitere elektronische Beilagen
Der Zusatzinhalt wird je nach Format und Kaufoption bereitgestellt. Bitte eventuelle Hinweise im Dokument beachten.
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
38
Verfahren
PAS

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

Kostenlos

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • Kostenlos

  • Kostenlos

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2023-06
Artikel mit digitalem Zusatzinhalt
PDF, Weitere elektronische Beilagen
Der Zusatzinhalt wird je nach Format und Kaufoption bereitgestellt. Bitte eventuelle Hinweise im Dokument beachten.
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
38
Verfahren
PAS
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3434252

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese DIN SPEC legt Remanufacturing-Qualitätsklassen fest, um Prozesse, die denen in diesem Dokument festgelegten branchenspezifischen Kategorien entsprechen, eindeutig identifizieren zu können. Dieses Dokument definiert somit Erwartungen an einen Prozess, der sich auf eine Klasse aus diesem Dokument bezieht, wie auch die Grenzen dieser Erwartungen. Diese DIN SPEC leitet außerdem aus den Qualitätsklassen für Remanufacturing-Prozesse, qualitätsrelevante Eigenschaften von Produkten ab, die entsprechenden Prozessen entstammen. Weiterhin wird die Quantifizierung der Zirkularität von Produkten aus Remanufacturing-Prozessen sowie deren transparente Kommunikation definiert. Darüber hinaus spezifiziert diese DIN SPEC sogenannte Gebrauchtteile (englisch: Cores) in ihrem Verwendungszweck und ihren Eigenschaften so, dass diese als Sekundär-Rohstoffe oder Halbzeuge für Remanufacturing-Prozesse identifiziert werden können. Diese DIN SPEC wurde nach dem PAS-Verfahren erarbeitet. Die Erarbeitung von DIN SPEC nach dem PAS-Verfahren erfolgt in DIN-SPEC Konsortien und nicht zwingend unter Einbeziehung aller interessierten Kreise.

Inhaltsverzeichnis
ICS
03.100.50, 13.020.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3434252

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...