Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel [AKTUELL]

DVS 0701:2023-08

Übertragbarkeit von Schweißanweisungen für Standardschweißverfahrensprüfungen (SWPS)

Ausgabedatum
2023-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
5

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

28,25 EUR inkl. MwSt.

26,40 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 28,25 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 28,25 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2023-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
5

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Europaweit gilt die Norm DIN EN 1090 (Teile 1-3). Sie regelt die Herstellung von Stahl- und Aluminiumkonstruktionen nach einem einheitlichen europäischen Standard. Auch die Anforderungen an die Herstellerbetriebe solcher Produkte wurden mit der DIN EN 1090 ff. festgelegt. Zielsetzung dabei ist es, eine nachweisbar reproduzierbare Qualität der Produkte gewährleisten zu können. Wesentlicher Bestandteil der durch die DIN EN 1090 vorgeschriebenen WPK ist die Qualifizierung der verwendeten Schweißprozesse, ebenfalls verbunden mit Dokumentations- und Prüfpflichten. Produkte ab Ausführungsklasse EXC 2 dürfen nur noch unter Anwendung qualifizierter Schweißanweisungen hergestellt werden, die auf Qualifizierungen (Welding Procedure Qualification Records - WPQR), z. B. DIN EN ISO 15612 "Anforderung und Qualifizierung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe - Qualifizierung durch Einsatz eines Standardschweißverfahrens", basieren. Hersteller z. B. von Schweißstromquellen führen diese Qualifizierungen durch und bieten SWPSen (Schweißanweisung für Standardschweißverfahren) an. Diese sind teils gerätebezogen, teils mit einer universalen Gültigkeit, die auf andere Geräte auch anderer Stromquellen-Hersteller übertragbar ist. In diesem Sachverhalt sehen der DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren und der ZVEI-Fachverband Elektro-Schweißgeräte nach wie vor offene Fragen und Interpretationsspielräume. Die Verbände haben daher gemeinsam die folgenden unverbindlichen Eckpunkte formuliert, die als Interpretationshilfe in der Praxis dienen können.
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DVS 0701:2016-08 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...